Aktuelle Infos


4. Juni 2018

Bob-Sportlerinnen für Olympia 2022 gesucht –

Pressemitteilung der Wintersport Altenberg GmbH

 

Mit Kurs auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking startet der Rennrodel-, Bob- und Skeletonverband für Sachsen e.V. (RBSV) wiederholt eine Offensive, um talentierte Frauen für den erfolgreichen sächsischen Bobsport zu gewinnen. Dazu findet am 16. Juni 2018 ein Casting für Sportlerinnen im Landesleistungszentrum Altenberg statt. Mädchen ab 16 Jahre und sportliche Frauen können mit Hilfe der sächsischen Bob-Trainer ausprobieren, wie talentiert sie für den Kufensport sind.

Insgesamt werden vier Übungen absolviert:

 

– 50 Meter Sprint

– 3er Schlussweitsprung in die Grube, umgangssprachlich „Hasensprünge“

– 1er Schlussweitsprung in die Grube

– Medizinballwurf (3 kg) vorwärts und rückwärts

– Bobanschub auf der Startanlage mit Rollenbob

 

Im Anschluss an die Übungen geht es gegen 13.00 Uhr zur Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg, wo die besten vier Athletinnen im Sommer-Gästebob mitfahren dürfen. Die Anmeldung erfolgt online oder ab 9.30 Uhr im Landesleistungszentrum, Dresdner Straße 70.

 

Weitere Informationen: www.RBSV.de/aktuelles , Ansprechpartner: Andreas Zschocke (Landestrainer Bob), Mobil: 0160 97500 736, E-Mail: bob@rbsv.de