Aktuelle Infos


7. Mai 2018

Jubiläum in Freital

Letzten Donnerstag begannen die diesjährigen Vorschulkindersportfeste des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Beim Auftakt im Freital Stadion des Friedens konnte dann gleich auch noch ein Jubiläum gefeiert werden. Denn in diesem Jahr fand das Sportfest in Freital bereits zum 10. Mal statt.

15 Kindereinrichtungen mit knapp über 300 Mädchen und Jungen waren mit dabei. Darunter war auch der 2.500 Teilnehmer seit der Premiere. Nach der Begrüßung begann der sportliche Nachmittag mit einer zünftigen Erwärmung. Immer mittendrin das Maskottchen der Sportjugend, Dino „Bruno“. Alle Kinder waren mit großer Begeisterung dabei. Ihnen war die Freude anzusehen.

Anschließend startete der Stationsbetrieb, um die besten Mädchen und Jungen in den Disziplinen 40 m-Lauf, Rollerrennen, Weitwurf, Schlussdreisprung und Bankziehen zu ermitteln. Lautstark wurde sich gegenseitig angefeuert. Unterstützung gab es von allen Seiten. Alle waren mit großer Begeisterung dabei. Reichlich zu tun hatten auch die fleißigen Helfer an den Stationen und in der Auswertung. Dort galt es die Besten in den einzelnen Disziplinen herauszufinden.  Für die Pausen zwischen den einzelnen Wertungsstationen waren weitere sportliche Sportmodule aufgebaut.
Die Abschluss-Staffel war dann der Höhepunkt des sportlichen Geschehens. Vier Mannschaften hatten sich über Vorläufe für das Finale qualifiziert.

Der Sieg in diesem Jahr ging an den Naturkindergarten Klingenberg mit großem Vorsprung, gefolgt von der Gruppe 15 b der Kita „Sonnenblume“ Freital, der Kita „Windmühle“ Possendorf und der Kita „Bienenhaus“ Kurort Hartha.

Dann folgte die mit Spannung erwartete Siegerehrung. Die Besten in den einzelnen Disziplinen wurden mit Medaillen geehrt. Für die besten Staffeln gab es Pokale und eine fast originalgetreue Nachbildung des Maskottchens Dino „Bruno“. Herzliche Glückwünsche gab es da natürlich selbstverständlich vom Original. Für alle Teilnehmer gab es auch noch ein Präsent als Erinnerung an das Vorschulkindersportfest.

Ohne Unterstützung wäre so ein Sportfest nicht möglich. Deshalb auch ein Dankeschön an die Sponsoren, zu denen die Ostsächsischen Sparkasse Dresden, der Landkreis, der Rotary Club Freital, das DRK Freital, der Regionalverkehr Dresden und die Margon Brunnen GmbH gehörten.

Welchen großen Stellenwert diese Sportfeste auch gesellschaftlich haben, zeigt die Teilnahme zahlreiche Ehrengäste, wie Freitals 1. Bürgermeister Peter Pfitzenreiter, dem Geschäftsführer der Technischen Werke Freital und KSB-Präsidiumsmitglied Jörg Schneider, dem Filialdirektor Freital der Ostsächsischen Sparkasse Dresden Sven Prielipp, der Präsidentin des  Rotary Club Freital Andrea Hartig, dem Mitglied des Rotary Clubs Freital Randy Bornack und des Hausherrn, dem Präsidenten des Kreissportbundes Roland Matthes.

Die Begeisterung der Mädchen und Jungen, ihre lächelnden und fröhlichen Augen sind auch ein Dankeschön an das Team des Kreissportbundes und seine Unterstützer vom Sport Promotion Team, Schülern aus dem Berufsschulzentrum und einer Seniorengruppe. Damit ist der Auftakt für dieses Jahr gemacht. Weitere Vorschulkindersportfeste folgen noch am 15. Mai in Pirna, am 23. Mai in Sebnitz und die Premiere am 29. Mai in Dippoldiswalde. (WoVo)