Aktuelle Infos


25. April 2018

Auftakt auf der Radrennbahn in Heidenau

Der SSV Heidenau veranstaltet traditionell das erste Steherrennen des Jahres in Deutschland.

Am 29.04.2018 beginnt 14 Uhr auf der Radrennbahn in Heidenau die Veranstaltung „Frühjahrspreis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden“ für Steher mit einer interessanten Neuerung: Die Startreihenfolge für den 1. Lauf wird in einem Zeitfahren über 500 m fliegend ermittelt. Das bedeutet, jedes Gespann (Rennfahrer mit seinem Schrittmacher) hat 2 Runden Zeit zum Tempoaufnehmen und fährt dann weitere 2 Runden mit maximalem Tempo auf Zeit. Der schnellste Fahrer darf dann beim 1. Lauf von der Startposition 1 fahren, der langsamste von der Position 7.

Der Sieger wird in 3 Läufen ermittelt: der 1. Lauf führt über 15 km. Der 2. Lauf wird als unbekannte Distanz ausgetragen. Die Fahrer und Schrittmacher wissen nicht wie viele Runden sie fahren müssen. Der Wettkampfausschuss legt die Anzahl der Runden vor dem Rennen fest. Wenn zu einem beliebigen Zeitpunkt die Glocke ertönt erscheint auf der Rundenanzeige die Zahl 5. Das heißt, bis zum Ziel müssen noch 5 Runden gefahren werden. Der 3. Lauf führt dann über die Distanz von 25 km.

Am Start ist ein internationales Feld. Die beiden Holländer Christian Kos und Reinier Honig, sowie der Tscheche Jakub Filip messen ihre Kräfte mit  dem Lokalmatadoren Tom Hoffmann, dem Berliner Marcel Bartsch, dem Rostocker Stefan Lange und dem Chemnitzer Torsten Schönberger. Mit dem Schrittmacher Gerd Gessler ist ein amtierender Europameister auf der Bahn. Wenn das Wetter mitspielt werden die Zuschauer einen spannenden Renntag erleben. Sie sind herzlich zu diesem Radsportevent eingeladen. (SSV Heidenau Vorstand)