Aktuelle Infos


21. März 2018

Die 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“ ist Schützenhilfe-Verein des Jahres

Pressemitteilung der 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“ e.V.

Es begann vor einem Jahr in mit einer selbstlosen Idee eines Vaters, dessen Tochter 2013 an Leukämie erkrankte. Eine kleine Spendenbox für den Sonnenstrahl e.V. sollte zurückgeben, was damals der achtjährigen Annalena in der schweren Zeit ihrer Krankheit und Therapie half. Unterstützung und Ablenkung. Olaf Bärs Tochter ist nun geheilt ins Leben entlassen worden. Ein großer Glücksfall für sie. Auch dass sie nun Vereinsmitglied wie ihr Papa ist.

Damit hat die Gilde nun bundesweit für Furore gesorgt. Der Deutsche Schützenbund kürte die Freitaler für sportliche Integration und das besondere ehrenamtliche Engagement im September mit dem Titel „Schützenhilfeverein des Monats“ und die Leser der Deutschen Schützenzeitung sogar zum bundesweiten „Schützenhilfe-Verein des Jahres 2017“. „Ein wahnsinniger Motivationsschub für die Nachwuchssportler“, freut sich Jugendtrainerin Ines Prell. „Ohne Ehrenamt würde ein Sportverein wie unserer gar nicht existieren können“, ergänzt die frühere Leistungssportlerin und Landesmeisterin.

DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels sagte zu der Auszeichnung: „Wir möchten mit dieser Aktion, in jedem Monat ein nachahmenswertes Projekt herausstellen, bei dem unsere Mitglieder vor Ort im wahrsten Sinne des Wortes ´Schützenhilfe´ leisten. Alle 12 Initiativen des letzten Jahres sind Beispiele des herausragenden ehrenamtlichen Engagements, das unsere Vereine im gesellschaftlichen, kulturellen oder sozialen Bereich aufbringen. Die 1. Schützen-gilde Freital „Sachsen 90“ wurde von den über 18.000 DSB-Newsletterabonnenten zum Schützenhilfeverein des Jahres gewählt, weil sie einerseits dem Förderkreis „Sonnenstrahl e.V.“ für krebskranke Jugendliche und Kinder materielle Unterstützung leistet, und weil sie darüber hinaus den betroffenen Jugendlichen – und hier im speziellen Fall Annalena – etwas bietet, was mit Geld gar nicht zu bezahlen ist: nämlich eine Gemeinschaft, in der sie Selbstvertrauen und Mut tanken kann, in der sie wie alle Gleichaltrigen auch einen schönen Sport ausüben, Leistung bringen und Freundinnen und Freunde finden und Spaß mit ihnen haben kann. Das ist es, was die Besonderheit unserer Vereine ausmacht, und in diesem Sinne,“ so Präsident von Schönfels unter dem zustimmenden Beifall des hessischen Innenministers Peter Beuth, „ist die Schützengilde Freital ein echter Vorzeigeverein im Deutschen Schützenbund und zurecht Schützenhilfeverein. Wir wünschen weiterhin viel Ausdauer in ihrem vorbildlichen Engagement, und Annalena wünschen wir Kraft, Gesundheit, Erfolg und Freude auf ihrem weiteren Weg.“