Aktuelle Infos


8. März 2018

Felix Kadner (Skiteam Pirna) – 2 facher Sächsischer Landesmeister im Biathlon

Am 3. und 4. März fanden in Altenberg die sächsischen Landesmeisterschaften im Biathlon der 10 bis 15 jährigen Mädchen und Jungs statt. Auch wenn außerhalb des Osterzgebirges diesen Winter relativ selten Schnee zu bestaunen war, haben die Pirnaer Skiläuferinnen und Läufer eine lange Saison bereits hinter sich. Dieses Jahr zeigte unsere Nachwuchsarbeit für das Leistungszentrum am Bundesstützpunkt in Altenberg, dass vielleicht Pirna in Zukunft nicht nur erfolgreiche Bobsportler hat.

Letztes Wochenende in Altenberg, Sächsische Landesmeisterschaften im Biathlon der 10 bis 15 Jährigen. Unsere Sportler zeigten bereits zu den Landesjugendspielen, dass sie im Kreise der etablierten Biathlonvereine ein gutes Wörtchen mitreden können. Dies galt es am letzten Wochenende nun zu bestätigen.

Am Samstag dem 03.03. zum Sprint ging es gleich ordentlich zur Sache. Die äußeren Bedingungen, dank Kunstschnee, in der Biathlonarena in Zinnwald nahezu optimal. Es galt den Wind am Schießstand richtig einzuschätzen und dies sollte wie sehr oft üblich dieses Mal auch von nicht unerheblicher Bedeutung zu sein.

In der Altersklasse 11, setzten unsere Sportler gleich zu unserer Freude erste dicke Ausrufezeichen mit 2 Siegen und einem Top Mannschaftsergebnis. Bei den Mädchen Sieg für Hannah Schippers, Platz 4 für Karoline Kühne und das mit drei Strafrunden!. Platz 6 für Leni Bernhardt. Bei den Jungs in dieser Altersklasse, lies Felix Kadner nichts anbrennen und siegte trotz einer Strafrunde souverän. In der AK 13 hatten die Sportler stark mit den Windböen zu kämpfen. Trotz Ihrer 2 Strafrunden erreichte Johanna Lahnung an diesem Tag Silber. Linda Hellmuth verpasste die Top 6 nur knapp und wurde 7. Bei den Jungs sicherte sich in dieser AK Fabian Matatko Platz 6.

Nun galt es für den nächsten Tag zu regenerieren, die Ski neu zu präparieren und sich optimal am Sonntag dem Starter zur Entscheidung im Massenstart zu stellen. Auch hier sorgte gleich zu Beginn unsere Läuferinnen und Läufer der AK 11 für Riesen Jubel. Ein kompletter Medaillensatz ging an das Skiteam Pirna.

Felix Kadner – Gold, Hannah Schippers – Silber, Karoline Kühne – Bronze. Das war natürlich ein Auftakt nach Maß und Motivation zu gleich. Kurz darauf folgte die Altersklasse 13 mit weiteren Pirnaer Startern. Johanna Lehnung, diesem Winter Top platziert im Deutschlandcup, lies sich den Sieg nicht streitig machen. Mit einer souveränen Schießleistung (0 Fehler) lies Sie der Konkurrenz keine Chance. Unter die Top 6 kamen noch Linda Hellmuth und Fabian Matatko. Dies gelang auch Louise Schippers (5.) und Livia Ott (6.) in der AK 14. Fin Schippers (9.) und Emil Patzak (17.) rundeten das Pirnaer Mannschaftsergebnis in der AK 8/9 männlich ab.

In den Nachwuchsrennen (AK 6 bis 9) waren weitere Pirnaer Sportler am Start. Unsere Jüngste Johanna Schoß (AK 6/7) schaffte nicht nur zur Freude Ihrer Eltern völlig überraschend Platz 2. (Maik Hoffmann)