Aktuelle Infos


27. Februar 2018

Johanna vom SV Grün Weiß Pirna – in Deutschland gejagt.

Auch wenn der Schnee für das Skilaufen in unserer Region nicht sehr üppig herumliegt, nutzen die Pirnaer Sportler vom hiesigen Skiteam derzeit jede Möglichkeit um zu trainieren. Dabei sind sie auch noch sehr erfolgreich. Vom 16. bis 18.02. trafen sich in Oberhof auf den bekannten Weltcupstrecken die Läuferinnen und Läufer auf ihrer 4. Station zum „DSV Joka Schülercup Biathlon“ (Deutschlandpokal). Bei besten äußeren Bedingungen, ermittelten die 13 bis 15 jährigen Mädchen und Jungen mit dieser Laufserie ihre Besten. Das im wahrsten Sinne, denn alle deutschen Nachwuchsleistungszentren schicken hier Ihre Läuferinnen und Läufer. Wir vom Skiteam Pirna sind derzeit riesig stolz auf Johanna Lehnung die in der AK 13 vor den Titelkämpfen in Oberhof in der Gesamtwertung auf Sichtweite der Podestplätze gelaufen ist. Dieses gute Ergebnis galt es nun zu festigen und vielleicht etwas auszubauen.

Insgesamt stellten sich dem Starter in den 3 Jahrgängen etwas über 200 Läuferinnen und Läufer. Los ging es wie gewohnt mit der AK 13 im Einzel über 4 km mit 2 Schießeinlagen. Bei den Jungs hatte hier Fabian Matatko nicht das Glück am Schießstand und kam so mit seinen 4 Schießfehlern auf keinen vorderen Platz. Schon im nächsten Rennen aber überschlugen sich fast die Ereignisse. Linda Hellmuth lief noch etwas enttäuscht vom Schießstand mit 3 Fehlern aber kurz nach Ihr lieferte Johanna Lehnung eine fehlerfreie Leistung ab. Beim 2. Schießen Hatte dieses Mal auch Linda die Null stehen, wie auch zur großen Freude abermals Johanna. Nun lag für Johanna ein Podestplatz in greifbarer Nähe. Im Ziel brandete ein riesen Jubel auf – Platz 2. In der AK 14 weiblich hatte auch Helene Baumgart mit 4 Schießfehlern leider die vorderen Plätze nicht angreifen können.

Am nächsten Tag galt es beim Techniksprint, wo es gilt schnell und technisch sauber zu laufen und am Schießstand möglichst alle Scheiben zu treffen. Motiviert vom Vortag setzte Johanna hier Ihren Angriff auf die Gesamtwertung zum Deutschlandpokal in Ihrer Altersklasse fort. Trotz 2 Schießfehler verfehlte Sie Platz 1 nur ganz knapp. Ihr 2. Platz bescherte Ihr abermals eine Menge Punkte in der Gesamtwertung. Vor den abschließenden Rennen liegt sie jetzt auf Platz 3 in der Gesamtwertung mit einem hauchdünnen Rückstand zu Platz 2. Ein Superergebnis gab es noch für Helene Baumgarten (AK 14), die an diesem Tag fehlerfrei blieb und von den 31 gestarteten Läuferinnen Ihrer Altersklasse einen hervorragenden 7. Platz belegte.

Am 18.02. gab es mal wieder ein Staffelrennen.  Helene und Johanne haben sich für die sächsischen Staffeln qualifiziert. Bei diesen Entscheidungen geht es wie bei den Großen immer besonders heiß her. Johanna war die Startläuferin in Ihrer Staffel und übergab beim 1. Wechsel auf Platz 1. Es lag schon wieder etwas in der Luft. Am Ende konnte Johanna mit Ihren Staffelmädels Platz 2 bejubeln. Helene schaffte es mit Ihrer Staffel in der AK 14/15 auf Platz 9.

Zum Saisonschluss wünschen wir unseren Pirnaer Biathleten weiterhin viel Erfolg und vielleicht wird es ja eine Medaille in der Gesamtwertung. Wir drücken schon mal kräftig die Daumen. (Maik Hoffmann)