Aktuelle Infos


5. Februar 2018

6. Vorderladerschießen 2018 bei der 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“ e.V.

Pressemitteilung der 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“ e.V.

Die Szene erinnert ein wenig an Carl Maria von Webers „Freischütz“ in der Wolfsschlucht. Der Erste Schützenmeister der Freitaler Gilde spuckt noch einmal abergläubisch auf seine selbstgegossenen Bleikugeln. „Diese hat ihr Ziel schon einmal getroffen“, lächelt Siegfried Edelmann in Richtung der Schießleitung und stopft mit dem Ladestock das runde Geschoss in den Lauf seiner Perkussionspistole im Kaliber 45. „Fünf Schuss Probe“, ruft der Schießleiter von der Seite. Und Edelmann, einer der Gründer der 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“ e.V., legt ein Zündhütchen ein und visiert nacheinander die in 25 Metern auf gehangene Pappscheibe an. Nach knapp zehn Sekunden bricht der Schuss. Ein Feuerball vor dem Lauf. „Treffer links oben“, schallt es vom Schießleiter, der mit einem Spektiv die Ringe im Auge behält. Am Ende trifft der Vereinsvorsitzende immerhin 27 Ringe mit 5 Schuss und einen auf die Königsscheibe. Das war vor einem Jahr. Beinahe historisch. Aber auf jeden Fall Tradition, was die Freitaler Sportschützen auch wieder am zweiten Sonntag im Februar veranstalten. Denn das Schützenwesen zählt zum immateriellen Kulturerbe der UNESO. Ab 10 Uhr werden die Bleikugeln am 11. Februar wieder in die großkalibrigen Läufe von Perkussionspistole, -revolver und –gewehr geladen. Zudem wird auf eine Ehrenscheibe gezielt. Die Erstplatzierten erhalten Urkunden. Der Sieger den Wander-Pokal.

Ort: Schützenhaus der SG Freital, Birkigter Str. 2-4, 01705 Freital, Anfahrt auf www.schuetzengilde-freital.de

 

Wann? Sonntag, 11. Februar 2018

Beginn: 10 Uhr / Anmeldeschluss: 14 Uhr

Disziplinen:

  1. Perkussionspistole (25m)
  2. Perkussionsrevolver (25m)
  3. Perkussionsgewehr offene Visierung (50m)

 

Durchführung:

  1. Nach Wunsch bis zu drei Probeschüsse
  2. Fünf Schuss Wertung auf die Wettkampfscheibe

(Zeitlimit 15min), Zweite Serie ist möglich (10 min Zeit)

  1. Ein Schuss auf die Ehrenscheibe

 

Auswertung:

Es gelten die Regeln des DSB. Die jeweils beste Fünferserie des Schützen kommt in die Wertung. Der Sieger erhält einen Wanderpokal, der nach drei Siegen beim Schützen verbleibt. Die drei Erstplatzierten erhalten eine Urkunde. Die Schützen, die auf die Ehrenscheibe schießen, werden auf der im Schützenhaus verbleibende Ehrenscheibe vermerkt.

 

Startgeld:

5 Euro beim Schießen auf die Wettkampfscheibe pro Start 2 Euro beim Schießen auf die Ehrenscheibe

Als Beiprogramm zeigen einige Sammler schöner alter Waffen ihre Raritäten.

 

Die Ausschreibung gibt’s auch hier im Link: www.facebook.com/schuetzengilde.freital und http://www.ssk5.de/files/Ausschreibung-6.-Freitaler-Vorderladerschieszen-2018.pdf (Marco Klinger)