Aktuelle Infos


27. November 2017

SSV-Judoka bei 99funken.de erfolgreich

Anfang Oktober starteten die Judoka des SSV Heidenau eine Spendenaktion über die Crowdfunding-Plattform von 99 Funken. Nach jahrelangem Gebrauch federten die Judomatten die Fall- und Wurftechniken deutlich schlechter ab als früher. Deshalb hatten sich vor allem die vielen Kinder der Sportgruppe sehr gern neue Judomatten gewünscht.

Über 99funken.de sollten mindestens 2.100 Euro gesammelt werden. 4.100 Euro hätte der Austausch aller alten Matten gekostet. Bevor die Aktion Heiligabend enden wird, stehen ganze 3.295 Euro zu Buche. Damit können nun schon mindestens 80 m² der insgesamt 100 m² erneuert werden. In den kommenden Tagen hoffen die Judoka, dass die Lücke noch geschlossen wird. Bereits jetzt bedanken sie sich bei allen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben.

Crowdfunding wird auch als Schwarmfinanzierung bezeichnet. Ein Projektinitiator stellt sein Vorhaben vor und versucht so möglichst viele kleine und große Spender zu gewinnen. Wird eine Mindestschwelle für die Realisierung des Projektes erreicht, ist es erfolgreich. Bleibt man unter dieser Fundingschwelle, erhalten die Unterstützer ihr Geld zurück. Durch die Hilfe vieler auch kleiner Beiträge von Privatleuten können so für Vereine auch größere Anschaffungen umgesetzt werden, die sonst nicht möglich wären. Hinter der Crowdfunding-Plattform 99 Funken steht eine Initiative der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, die ebenfalls einen Teil der Mattenkosten übernommen hat.

„Nachdem unsere Judomatten weit über zehn Jahre genutzt wurden, hatten sich zunehmend Verschleißerscheinungen eingestellt.“, beschreibt Frank Müller, 1. Vorsitzender des SSV Heidenau die bisherige Situation. „Zum einen sind die dünnen Matten mittlerweile zu hart. Würfe und Fallübungen können nicht mehr optimal abgebremst werden. Zum anderen ist die Antirutschbeschichtung im Laufe der Zeit verloren gegangen ist, was den für Judo so wichtigen stabilen Stand nicht immer gewährleistet.“ 81 Sportfreunde, darunter 56 unter 18 Jahren, können sich nun über die neuen Sportgeräte freuen. Schon die Radsportler des SSV Heidenau waren mit 99 Funken erfolgreich. Vor einem Jahr konnte die Anschaffung eines neuen Dernys (Spezialmotorrad) für den Bahnradsport finanziert werden.

www.99funken.de/judomatten (Martin Leichsenring)