Aktuelle Infos


25. September 2017

Roland Matthes ausgezeichnet

Auf dem Landessporttag am 23. September 2017 in Neukieritzsch wurde Roland Matthes, Präsident des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, mit der höchsten Auszeichnung des Landessportbundes Sachsen, der Ehrenplakette, ausgezeichnet.

Roland Matthes ist in seinen Funktionen als Präsident bzw. Vizepräsident des Kreissportbundes, der ehrenamtliche Funktionär, der mit Sicherheit die meisten Kilometer auf seinem Tacho hat. Er kennt alle Vereine in seinem Landkreis, alle Vereinsvorstände und alle Sportstätten, hört sich Sorgen und Probleme der Vereine vor Ort an und versucht zusammen mit der Geschäftsstelle Lösungen zu finden.

Er ist sehr oft vor Ort bei Mitgliederversammlungen, Vereinsfesten, Auszeichnungen von Ehrenamtlern und ist ständig im Gespräch mit den Vereinsverantwortlichen. Roland Matthes pflegt einen sehr intensiven Kontakt zu den Mitgliedsvereinen des Kreissportbundes.

Roland Matthes besucht seit Jahren eine Großzahl der Veranstaltungen im Rahmen der Sparkassen Kinder- und Jugendsportspielen, sowohl im Sommer wie auch Winter.

Roland Matthes ist auch im ständigen Kontakt zu den befreundeten Sportbünden in anderen Bundesländern, wie den Sportkreisen Lahn/Dill, Reutlingen und Rottweil. (WoVo)

Seine bisherigen Stationen: 1998 – 2000  Präsident des KSB Pirna-Sächsische Schweiz, 2000 – 2008 Präsident des KSB Sächsische Schweiz, 2008 – 2010 Vizepräsident des KSB Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, seit 2010 Präsident des KSB Sächsische Schweiz-Osterzgebirge