Aktuelle Infos


9. August 2017

VfL holt Glöß und zieht A-Junioren hoch

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Kurz vor dem Saisonstart hat der VfL Pirna-Copitz seinen dritten Neuzugang verpflichtet. Wenn die Pirnaer am Samstag, 15 Uhr, im heimischen Willy-Tröger-Stadion gegen den VfL Hohenstein-Ernstthal ihr erstes Punktspiel absolvieren, wird Florian Glöß zum VfL-Kader gehören. Der 21-Jährige wechselt von der SG Dresden-Striesen (Landesklasse) nach Pirna und hat seine Stärken im Defensivbereich. Für den Heidenauer SV lief er einst 12-mal in der Oberliga und 14-mal in der Landesliga auf.

Darüber hinaus hält der VfL an seiner Philosophie der konsequenten Nachwuchsförderung fest und ermöglicht mehreren Pirnaer Talenten, den Sprung in die Landesliga-Mannschaft zu packen. „Wir setzen verstärkt auf unseren eigenen Nachwuchs und wollen unsere Talente bewusst weiterentwickeln“, sagt Nico Däbritz, Trainer des VfL Pirna-Copitz, der natürlich auch den Aufstieg 2017 der A-Junioren in die Landesliga im Hinterkopf hat: „Wir haben uns vorerst entschieden, nicht zu viele externe Neuzugänge zu verpflichten. Für unsere Eigengewächse ist das die große Chance, einen deutlichen Schritt zu machen. Wir werden sie dabei unterstützen – wissen aber auch, dass wir als Mannschaft noch intensiver arbeiten müssen, um unsere ehrgeizigen sportlichen Ziele gemeinsam zu erreichen.“

Von den A-Junioren haben Philipp Flacke, Jakob Funken, Maximilian Fürtig, Kai Kemter, Moritz Kletschka und Viktor Löwe die Vorbereitung mit der VfL-Mannschaft absolviert. Das Sextett soll weiterhin herangeführt werden, wird situativ Einsätze in der Landesliga erhalten und zusätzliche Spielpraxis in der „Zweiten“ sammeln. Auch für weitere VfL-Talente ist bei entsprechender Leistung die Durchlässigkeit in die „Erste“ gegeben. Da die A-Junioren in der Saison 2017/2018 ebenfalls in der höchsten sächsischen Spielklasse antreten, wird die Qualität der VfL-Nachwuchsarbeit weiter zunehmen. (Ronny Zimmermann)