Aktuelle Infos


2. Mai 2017

Landesmeisterschaft der Damen im Snooker 2017

Am Samstag, den 29.04.2017 trafen sich sechs Damen im Snookerclub Neustadt, um die Landesmeisterin im Snooker zu küren.

Laura Döring und Linda Erben aus Neustadt waren die einzigen reinen Snookerspielerinnen. Ergänzt wurde das Feld durch die Deutsche Meisterin im Kegelbillard, Isabel Schulze aus Chemnitz. Und aus dem Poolbereich nahmen wie schon in den Vorjahren Bianca Krebs, Eireen Schicker (beide Zwickau) und Susann Meixner aus Neustadt teil.

Es wurde in zwei Gruppen a drei Damen gespielt. In der ersten Gruppe trafen Isabel, Susann und Bianca aufeinander. Isabel schlug Susann mit 2:0 verlor aber gegen eine toll aufspielende Bianca mit 1:2. Susann konnte gegen Bianca den ersten Frame gewinnen, musste sich dann aber mit 1:2 geschlagen geben. So wurde Bianca Gruppensiegerin und Isabel Gruppenzweite.

In der anderen Gruppe traf die Titelverteidigerin Linda auf die Vorjahresdritte Eireen und die Vizelandesmeisterin Laura. Linda spielte gleich im ersten Frame ein schönes 25er Break und setzte sich klar gegen Eireen mit 2:0 durch. Auch gegen Laura spielte sie eine 24 und gewann ebenfalls mit 2:0. Laura konnte Eireen mit 2:1 schlagen. Linda wurde souverän Gruppenerste und Laura Gruppenzweite.

Im Halbfinale traf somit Bianca auf Laura und Linda auf Isabel. Bianca spielte weiterhin stark und konnte sich den ersten Frame durch einen knackigen Snooker erkämpfen. Laura kam dann aber immer besser ins Spiel und konnte sich mit

einigen schönen Bällen den 2:1 Sieg holen. Im zweiten Halbfinale nahm die zweifache Landesmeisterin Isabel mit ihrer großen Erfahrung Linda komplett aus dem Spiel. Es entwickelte sich ein verbissener Kampf um jede Kugel, bei dem Isabel den ersten Frame für sich entscheiden konnte. Im zweiten Frame kam Linda schnell in die Bälle und spielte ein tolles 26er Break. Isabel benötigte die letzten vier Farben, um punktegleich zu ziehen. Einzeln holte sie sich Farbe für Farbe und erzwang so eine Respottet Black. Damit war das Match an Spannung nicht mehr zu überbieten. Trotz zweier sehr leichter Vorlangen von Linda gelang es Isabel nicht den Matchball zu versenken. Linda spielte dann Schwarz mit Weiß von der Bande sensationell in die Mitte und glich zum 1:1 aus. Im Entscheidungsframe spielte Linda noch ein 25er Break und konnte sich so mit viel Mühe ins Finale retten.

Im Spiel um Platz 3 zeigte Isabel ihr bestes Snooker und konnte Bianca ganz klar mit 1:0 schlagen.

Im reinen Neustädter Finale merkte man beiden Spielerinnen deutlich die Anspannung an. Es wurde ein sehr zerfahrenes Spiel, bei dem sich Linda mit dem besseren Sicherheitsspiel mit 2:0 durchsetzen konnte.

Damit schaffte es die erst 16-jährige Schülerin, ihren Titel bei den Damen zu verteidigen. Tolle Leistung!

Unser besonderer Dank gilt dem Schiedsrichter Thorsten Müller, der leider als einziger

Schiedsrichter angereist war und ein Halbfinale und das Finale in gewohnt toller Manier leitete. DANKE! Ein Dankeschön auch dem Snookerclub Neustadt, der die Damen mit schmackhaften Schnitzelburgern bewirtete.

Es war eine gelungene Veranstaltung in sehr freundschaftlicher und familiärer Atmosphäre. (Oliver Garnys)