Aktuelle Infos


26. April 2017

Spannende Spiele und erfolgreiche Titelverteidigungen

Am 24.04.2017 haben die Volleyballerinnen und Volleyballer erstmals die Endspiele zu den Kreismeisterschaften und die um Platz 3 in der Sporthalle der Gleißberg-Grundschule Heidenau ausgetragen.Daher gilt zuerst mein Dank den Volleyballern des SSV Heidenau, die uns dazu zu ihrer Trainingszeit die Halle überlassen und uns beim Auf- und Abbau unterstützt haben. Gespielt wurde auf 2 Feldern, bei den Herren zuerst um Platz 3, bei den Damen um die Kreismeisterschaft.

Beide Spiele waren an Spannung nicht zu überbieten, es wurde um jeden Punkt gekämpft. Die Herren gingen als erste in den Tiebreak, da sahen die Damen des jugendlichen Teams des VfL Pirna Copitz 07 schon fast wie ein 3:1- Sieger aus, aber mit einem 29:27 im 4. Satz für die Damen des TSV Frohsinn Seifersdorf stellten auch diese das Spiel auf 2:2. Den entscheidenden Satz gewannen in dem Fall die erfahreneren Damen des TSV gegen die hochmotivierte Jugend aus Copitz.

Bei den Herren reichten auch im Tiebreak die üblichen 15 Punkte nicht, mit einem 16:14 entschied der Hainsberger SV das Spiel gegen den SV Langenwolmsdorf das spannende Spiel für sich.

Im Spiel um den Kreismeistertitel standen sich die Herren des VfL Pirna Copitz 07 III und der SG Motor Wilsdruff I gegenüber.

Wie es sich für ein Duell der Staffelsieger gehört, ging auch hier jeder Satz für sich auf und ab, allerdings in allen 3 Sätzen mit dem besseren Ende für die Pirnaer.

Die Gastgeberinnen aus Heidenau wurden bei den Damen 3.

Den beiden Aufsteigern wünsche ich viel Erfolg in der Bezirksklasse, denen, die dieses Jahr nicht gewonnen haben das gleiche im Kreis für die neue Saison. (Andreas P.J. Koppe)