Aktuelle Infos


28. März 2017

Kreiswettkampf der Sportschütz(inn)en mit neuem Teilnehmerrekord

Pressemitteilung der 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“ e.V.

Der Sportschützenkreis 5 mit seinen Schützenvereinen aus Dresden und Umgebung veranstaltete am letzten Märzwochenende in Freital den Kreiswettkampf in den 25-Meter-Disziplinen im Großkaliber Revolver und Pistole. Die knapp 100 Teilnehmer kamen aus den Vereinen PSSG zu Dresden, SV König Albert, SG Gostritz, 1. SV 1991 Kurort Hartha, Pirnaer Schützengilde und der 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“. Und mit dabei auch wieder sechs treffsichere Frauen, die auf Präzisions- und Duellscheibe hohe Ringzahlen erreichten. Die für Freital gestartete Heike Sandig erreichte in der Damenklasse sogar 361 Ringe und damit Platz 1 in .38 SPC., wobei der erstplatzierte in der Herrenklasse des gleichen Kalibers 342 erreichte. Bei den Herren in der Disziplin Pistole erreichte Heiko Raitschitzsch mit 373 die höchste Ringzahl.

In Vorbereitung der Kreismeisterschaft im SSK5 am 6. Mai treffen sich im ersten Drittel des Jahres die Sportschützen traditionell zum Kreiswettkampf. Von Jahr zu Jahr melden sich kontinuierlich mehr Sportfreunde an. Denn schließlich testen die Starter, wie ihre Chancen bei der späteren Kreismeisterschaft und weiteren Wettkämpfen im Sportjahr 2017 liegen könnten. Schließlich ist eine Urkunde genug Motivation für jeden Teilnehmer und Nachweis der aktiven Wettkampfteilnahme für alle Sportschützen. (Marco Klinger)

www.ssk5.de , www.schuetzengilde-freital.de