Aktuelle Infos


23. Februar 2017

„Sparkassen-YoungSTAR“ 2016 steht fest

Für die 16. Jugendsportlerehrung der Sportjugend des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind die ersten Entscheidungen bereits gefallen. Eine Sportjury traf sich am Dienstagabend um über die Vergabe des Nachwuchspreises der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, den „Sparkassen-YoungSTAR“ zu entscheiden. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Der Jury lagen vier Vorschläge der Vereine von Sportlern im Alter von zwölf bis 17 Jahre vor.  

Die Jurymitglieder zeigten sich erneut erfreut darüber, welche hervorragenden Nachwuchssportler in unserem Landkreis zu Hause sind. Jeder für sich hätte die Auszeichnung verdient. Dennoch musste am Ende der Sitzung eine Entscheidung stehen. Die fiel dann auch nach angeregter Diskussion einstimmig aus. Die Spannung bleibt aber natürlich noch bis zum 10. März bestehen. Dann wird der „Sparkassen-YoungSTAR“ im Rahmen der Jugendsportlerehrung in der Herderhalle Pirna-Copitz überreicht.

Die Jury entschied auch über die Platzierung der jeweils besten 3 Nachwuchssportlerinnen, Nachwuchssportler und Nachwuchsmannschaften. Auch hier wird bis zum 10. März nichts verraten.

Indessen geht die Abstimmung über die Publikumspreise, die in jeder Kategorie einmal vergeben werden, weiter. Noch bis zum 6. März kann jeder sein Voting abgeben, entweder online unter www.ksb-sportjugend.net oder auf den Stimmkarten, die an die Vereine verteilt wurden und auch bei Sportjugend auf der Gartenstraße 24 in Pirna ausliegen. Unter allen Einsendern wird einer toller Preis, eine Actionkamera verlost. (WoVo)

 

Die bisherigen Preisträger des „Sparkassen-YoungSTAR“: 2008 – Jamie Berger (SV Fortschritt Pirna/Schwimmen), 2009 – Steve Lipowski (MSV Sächsische Schweiz/Schiffsmodellsport), 2010 – Anna Krieghoff (ESV Lokomotive Pirna/Tischtennis), 2011 – Tillmann Kranz (Modellflug-Club Dohna/Modellflug), 2012 – Sebastian Müller (Pirnaer Ruderverein 1872/Rudern), 2013 – Benjamin Gabber (SSV Altenberg/Rennrodeln), 2014 – Ludwig Teßmer (Hainsberger SV/Schwimmen), 2015 – Severin Thiele (Ski Club Rugiswalde/Ski alpin)