Aktuelle Infos


20. Februar 2017

Abschluss der Weltcupsaison der Junioren und Jugend A – 2 x WC – Gesamtsieg für Altenberg

Mit den letzten beiden Rennen in Altenberg am 11.2. und 12.2. sowie am 18.2. und 19.2. in Winterberg beendeten unsere Sportler die Wintersaison 2016/17. Sehr erfreulich verliefen die Rennen für die Damen der Jugend A. Mit einem Sieg in Altenberg und dem anschließenden Sieg in Winterberg sicherte sich Jessica Degenhardt auch den Gesamtweltcup. Amely Büchner belegte in Altenberg Platz 4 und erwischte in Winterberg leider keinen glücklichen Tag und konnte das Rennen aufgrund eines Startfehlers nicht beenden, was am Ende Rang 12 im Gesamtweltcup bedeutete.

Im Herrenfeld belegte Mathis Ertel Platz 8 in Altenberg und Platz 12 in Winterberg.

Bei den Juniorinnen hieß es für Jessica Tiebel den Angriff auf den Gesamtweltcup zu starten. Dies konnten nur mit zwei Siegen und der Mithilfe der Konkurrenz gelingen. Mit Bravour meisterte sie diese Aufgaben und gewann sowohl in Altenberg als auch in Winterberg die Weltcuprennen der Damen und sicherte sich somit verdient ihren 3. Gesamtweltcupsieg in Folge. Mit dieser super Leistung schließt sie auf Natalie Geisenberger auf, welchen den Gesamtweltcup der Junioren ebenso 3-mal gewann.

Unsere 2. Starterin Tina Müller kam nicht so recht in die Saison belegte in Altenberg aber einen sehr guten 3. Platz. In Winterberg verhinderte eine Unaufmerksamkeit am Start im ersten Rennlauf eine bessere Platzierung und am Ende sprang hier nur der 23. Rang heraus. Damit war auch in der Gesamtwertung leider nur der 10. Platz drin.

Für unseren männlichen Starter Benjamin Gabber hieß es in Altenberg die guten Resultate aus den nationalen Wettkämpfen zu bestätigen. Mit Platz 13 und Platz 8 gelang ihm das nicht ganz. Am Ende belegte er Gesamtrang 16 im Weltcup.

Jetzt heißt es erst einmal ausruhen von der Wintersaison und dann geht es bereits wieder in die Vorbereitung für die neue Saison.

Zurückblickend dürfen wir sehr zufrieden sein, denn mit jeweils zwei Gesamtsiegen in den Weltcups der Jugend A und Junioren weiblich haben unsere Sportler die Krone 2-mal nach Altenberg geholt. (Sven Büchner)