Aktuelle Infos


30. Januar 2017

Gelungener Auftakt mit Skilanglauf

Bei schönsten Winterwetter und besten Bedingungen fand am Sonntag der 47. Schellerhauer Kammlauf statt. Gleichzeitig erfolgte hier die Wertung für die Sparkassen Kinder- und Jugendsportspiele im Skilanglauf. Knapp über 100 Teilnehmer aus 16 Vereinen und mehreren Schulen gingen dabei in der von der SG Schellerhau organisierten Veranstaltung an den Start, unter den Augen von Kreissportbund-Präsident Roland Matthes und Altenbergs Bürgermeister Thomas Kirsten. Die Streckenlängen waren von 500 m für die Bambinis bis zu 20 km für die männliche Jugend. Das größte Starterfeld gab es mit 15 Teilnehmerinnen bei den Mädchen der AK 10/11. Insgesamt zählten die Organisatoren 214 Teilnehmer.

Die Sparkassen Kinder- und Jugendsportspiele in den Wintersportarten werden am 2. Februar mit Ski alpin in Rugiswalde fortgesetzt und am 11. Februar mit Biathlon in Altenberg beendet. (WoVo)

 

Die Goldmedaillengewinner (29. Januar 2017/Schellerhau):

Bambini/weiblich-500 m: Anne Heinze (Schellerhau) 7:01 min, Bambini/männlich-500 m: Gabriel Göbel (Dippoldiswalde) 7:03 min, AK 6/7 w-1,2 km: Yasmin Witzsche (Schellerhau) 13:34 min, AK 6/7 m-1,2 km: Noah Kuhnert (SSV Altenberg) 10:55 min, AK 8/9 w-1,2 km: Amata Bretschneider (GS Hermsdorf) 9:03 min, AK 8/9 m-1,2 km: Felix Kadner (SV Grün-Weiß Pirna) 8:08 min, AK 19/11 w-3,0 km: Charlize Reichelt (Sportverein Hermsdorf) 18:56 min, AK 10/11 m-3,0 km: Felix Siegel (SV Grün-Weiß Pirna) 18:03 min, AK 12/13 w-3,0 km: Nina Lange (SG Stahl Schmiedeberg) 16:09 min, AK 12/13 m-3,0 km: Marcel Preis (PSV Schwarzenberg) 14:47 min, AK 14/15 w-5,0 km: Emily Trampel (SSV Altenberg) 20:58 min, AK 14/15 m-5,0 km: Domenic Endler (SG Stahl Schmiedeberg) 18:18 min, WJ-10 km: Rosa Zimare (SG Klotzsche) 47:28 min, MJ-20 km: Björn Barth (TuS Dippoldiswalde 1992) 1:42:11 Std. Alle Ergebnisse unter www.baer-service.de