Aktuelle Infos


30. Januar 2017

Heidenau verteidigt Sachsenmeistertitel

Mit dem zurückliegenden Sonntag hat die zweite Mannschaft der SSV-Faustballer ihren Landesmeistertitel erneut verteidigt und sich damit seit 2006 zum achten Mal Gold unter dem Hallendach gesichert. Zählt man auch die sächsischen Feld-Meisterschaften hinzu, sind es gar 17 Titel. Dabei präsentierte sich die Mannschaft in Bernstadt, östlich von Löbau, in einer guten Frühform vor der am 8. und 9. April in eigener Halle stattfindenden Deutschen Meisterschaft der Männer Ü45.

In die Halbfinalpartie des Final-Four-Turniers gegen den Langebrücker BSV war das Team um Kapitän Uwe Jänichen allerdings zunächst alles andere als souverän gestartet. Nachdem man im ersten Satz bis zum 6:6 immer einem Rückstand hinterher gelaufen war, setzte sich Langebrück mit fünf Punkten in Serie zum verdienten Satzgewinn ab. In dieser Phase zeigt der SSV eine markante Abschlussschwäche beim Spiel an der Leine, an der in den kommenden Wochen verstärkt zu arbeiten sein wird. Im zweiten Durchgang kam Heidenau deutlich besser in die Begegnung. Mit drei nahezu identischen Angriffen am Block vorbei in den freien Rückraum wurde am Ende die Grundlage für den 11:9-Satzgewinn gelegt. Ein 11:4 im dritten Spielabschnitt brachte danach unerwartet schnell die Entscheidung.

Im Finale trat man gegen den FSV 07 Rittersgrün an, der sich mit einem 2:0 (11:7, 11:8) gegen den SV Kubschütz für das Endspiel qualifiziert hatte. In einem über weite Strecken hochklassigen Match unterstrichen die Erzgebirgler noch einmal ihre starken Leistungen dieser Saison. Schon im ersten Satz zwang man den SSV in die Verlängerung. 13:11 konnte sie knapp gewonnen werden. Es folgte ein relativ deutliches Heidenauer 11:6 zur 2:0-Satzführung. Beim 8:6 im dritten Durchgang schien Heidenau dem Titel schon nahe, doch dann trumpfte Rittersgrün mit fünf Punkten in Folge zum Satzgewinn auf. Im vierten Spielabschnitt boten beide Mannschaften weiter begeisternden Faustballsport und tolle Ballwechsel. Bei 10:8 hatte der FSV die Möglichkeit, den Anschluss nach Sätzen herzustellen. Zwei Satzbälle wehrte der SSV ab. Und mit zwei weiteren Punkten sicherte sich die Mannschaft den Sieg zur erlösenden Titelverteidigung. (Martin Leichsenring)

 

Halbfinale: https://www.youtube.com/watch?v=w2TwcH45P_s

 

Finale: https://www.youtube.com/watch?v=d9YZAHam1dU