Aktuelle Infos


8. Dezember 2016

Neustädter zum Snooker-Länderspiel in Indien

01Am 20.11.2016 gab es im National Sports Club of India eine tolle Eröffnungsveranstaltung bei der auch der deutsche Botschafter zugegen war.

Am 21.11.spielten wir im NSCI Club gleich gegen 2 Clubs. Gegen die Profis vom Khar Gymkhana Club mussten wir uns ganz klar mit 2:28 geschlagen geben. Nur Heath und Oliver konnten ein Spiel gewinnen. Gegen die erste Auswahl vom NSCI sah unser Ergebnis mit 14:31 schon etwas besser aus aber wir hatten wie zu erwarten war keinerlei Siegchancen. Heath gewann sechs Spiele und spielte dabei auch eine schöne 48, Oliver 5 und Peter 3 Spiele.

Am zweiten Tag spielten wir im Cricket Club of India und auch hier trafen wir wieder auf die besten Spieler Indiens. Am Ende des Tages stand es 16:34! Heath und Oliver gewannen jeweils 5 von 10 Spielen was schon eine deutliche Steigerung zum Vortag war und Oliver konnte eine 46 schießen und die Nr.5 von Indien Faisal Khan besiegen. Peter gewann 3 Spiele, Carsten 2 und Stephan 1.

Am Mittwoch unternahmen wir einen Ausflug mit dem Schiff nach Alibag und verbrachten dort einen schönen Tag am Pool und am Strand.

Donnerstag ging es dann zur 2. Runde im NSCI. Hier war der Andrang von Indischen Spielern so groß, das fast ständig neue Spieler eingesetzt wurden. Auch griffen nun die Topfrauen aus Indien mit ins Geschehen ein. Jetzt war schon eher möglich mal etwas zu gewinnen. Wir unterlagen aber auch am dritten Tag wenn auch deutlich knapper mit 22:28. Oliver gewann 8 Spiele, Heath 6, Peter 4, Carsten 3 und Stephan 1 Spiel.

Am Freitag ging es dann in den Otters Club direkt an den Strand. Das ist für indische Verhältnisse ein „kleiner“ Club mit nur 3000 Mitgliedern. Hier werden nur 3 Sportarten angeboten. Schwimmen, Squash und Snooker. Die Aufnahmegebühr beträgt unglaubliche 300 Tausend Euro. Das Material war von allerfeinsten und auch der ganze Club war sehr neu und durchgestylt.

Nach einem tollen Essen begaben wir uns an die Tische um unsere 10 Spiele zu bestreiten. Schnell stellte sich heraus, dass gegen diese Spieler für uns fast gar nicht zu holen ist. Die 50er und 60er Breaks flogen uns nur so um die Ohren. Wir gingen mit 11:39 sang und klanglos unter. Heath und Oliver gewannen je 3 Spiele, Carsten und Peter 2 und Stephan 1.

Es war aber für uns ein toller Tag und viele neue Freundschaften wurden geknüpft. Das Endergebnis des Ländervergleiches war mit 65:160 sehr deutlich zu Gunsten der Inder!

Am Samstag trennten sich dann unsere Wege und Stephan und Oliver fuhren mit Sangeeta weiter nach Pune. Hier wurde im dortigen Royal Turf Club ein 6 Red Turnier veranstaltet bei dem wir 3 teilnehmen durften.

Der Royal Turf Club ist ein Pferderennsportclub mit Rennbahn und 3.000 eigenen Pferden mit 15.000 Pflegern. Hier wurde nun bei einem 32 Feld 6 Red gespielt.

Sangeeta konnte ihren erste Runde klar gewinnen. Bei Oliver war es sehr knapp und

Stephan verlor leider. Im Achtelfinale konnten sich Sangeeta und Oliver klar durchsetzen. Im Viertelfinale war kam dann für Sangeeta das Aus gegen einen Spitzenspieler. Oliver traf auf den hiesigen Champion und das Spiel wurde von einer großen Menge Zuschauer verfolgt.

Oliver konnte sich unter rasenden Applaus auf Pink durchsetzen. Im Halbfinale traf Oliver auf den Sangeeta Bezwinger und konnte durch eine schöne Clearence auf die Farben gewinnen. Im Finale musste Oliver seinen Gegner 18 Punkte Vorsprung geben. Trotz schönen Snookern und harter Gegenwehr waren die 18 Punkte nicht aufzuholen und Oliver verlor das Finale auf Pink.

Nun ging es noch für 6 Tage nach Goa zum Entspannen ins Vivanta By Taj Holiday Village.

Bei einem Tagesausflug konnten wir diesen 350 Meter hohen Wasserfall bewundern! Wir bedanken uns bei den indischen Organisatoren Sangeeta Hemschand, Sunny Dawer und Sridhar TVN für diese unvergesslichen Tage.

Auch bedanken wir uns für die zahlreichen Geschenke. Besonders Danken möchten wir Chintu Jadhav für die tollen Cuetaschen.

Herrlich war auch das jeden Tag in verschiedenen Zeitungen mit riesiger Auflage über unser Turnier berichtet und im Vorfeld schon eine unglaubliche Werbung gemacht wurde.

Der nächste Ländervergleich wird im August in Deutschland im Snookerclub Neustadt

stattfinden. (Oliver Garnys)