Aktuelle Infos


1. November 2016

Vier Arrows in Nationalkader berufen

14859601_1219514778071719_284452808_oPressemitteilung der ARROWS Pirna e.V.

Bereits seit vielen Jahren qualifizieren sich die Arrows regelmäßig zu Deutschen Meisterschaften. Das ist für uns schon fast Normalität geworden und zeugt davon, dass die Investitionen in unsere Sportler und Trainer, die unzähligen ehrenamtlichen Stunden unserer Helfer und nicht zuletzt die des Vorstandes der Schritt in die richtige Richtung war und ist. Doch im kommenden Jahr bringen 4 Mädels unseren Verein auf neue Wege und begehen damit einen historischen Moment in der Vereinsgeschichte. Erstmalig finden bei den World Cheerleading Championships in Orlando/Florida (USA) auch Jugend-Weltmeisterschaften statt. Das vom Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland neu gegründete Junior Allgirl Level 4 Team suchte nun Sportlerinnen aus der gesamten Bundesrepublik und lud daher zum Tryout nach Krefeld. Tami, Pauline, Jennifer und Caro, alle Teil der wiedergegründeten Funky Arrows, ergriffen die Chance und machten sich am vergangenen Wochenende auf den Weg, um ihr Können als Vertreter Deutschlands unter Beweis zu stellen. Mit Kampfgeist, Sauberkeit und einem starken Willen gelang es den 4 Pirnaern die Headcoaches des Nationalteams zu überzeugen. Sie wurden in den Bundeskader für die Cheerleading Weltmeisterschaft 2017 berufen. Für unsere Mädels geht damit der Traum in Erfüllung, den tausende Cheerleader in Deutschland und weltweit leben.

Wir sind unheimlich stolz auf unsere Vier und werden sie beim Projekt WM unterstützen, wo es uns als Verein möglich ist. Dennoch suchen wir und unsere Nationalteammädels nach Unterstützern und Sponsoren. Denn trotz der Berufung in den Bundeskader müssen die Teilnehmer, nicht zuletzt wegen der noch fehlenden Mitgliedschaft des CCVD im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), einen Großteil der Kosten von ca. 2.000€ privat tragen. Hier bleiben wir dran und sind nun gemeinsam auf der Suche nach Partnern für diese unglaubliche Chance.

Neben dem Arrows Pirna e.V. wurde die Arbeit 3 weiterer sächsischer Vereine (Auerbach, Riesa und Oelsnitz) mit 18 weiteren Sportlerinnen honoriert. Mit insgesamt 22 Startern aus 4 sächsischen Vereinen bildet die Auswahl des Cheerleading und Cheerdance Verband Sachsen e.V. ein entscheidendes Fundament für den Kampf um die besten Plätze bei den Cheerleading Worlds Championships in Orlando/Florida im April kommenden Jahres. „Wir sind unheimlich stolz auf die Leistungen unserer sächsischen Sportlerinnen. Um sich beim Tryout für ein Nationalteam zu qualifizieren, bedarf es schon sportlicher Höchstleistung. Dass dies aber sogar 22 Sachsen schafften ist ein Zeugnis für eine sehr gute Arbeit auf Vereins-und Verbandsebene. Mit regelmäßigen Schulungen unserer Coaches und den jährlichen stattfindenden Trainingscamps setzen wir auf die Vereinheitlichung und Standardisierung der verschiedenen Techniken und geben unseren Mitgliedern so die Möglichkeit, auch vereinsübergreifend sportlich voranzukommen. Nicht zuletzt die Einberufung in das Deutsche Nationalteam ist Beweis, dass der in den letzten Jahren eingeschlagene Kurs der Richtige war“, sagt Stefan Linke, Präsident des CCVS.