Aktuelle Infos


18. Oktober 2016

Neuer Teilnehmerrekord mit 370 Läufer und Nordic Walkern

logo_ksbAm 16. Oktober 2016 gingen bei bestem Laufwetter 370 Läufer und Nordic Walker über die vier angebotenen Distanzen beim 29. Weisseritztallauf an den Start.

Nach Meldeschluss am Donnerstag hatten sich schon 320 Läufer und Walker in die Startlisten eingetragen. Dazu kamen noch viele Nachmelder, die spontan an der Laufveranstaltung teilnahmen. Auch dieses Jahr konnten wieder die begehrten Punkte für die Bezirksrangliste Dresden gesammelt werden.

Im Hauptlauf über 13 km starteten 113 Läufer. Filip Zizka vom AK Bilina aus Tschechien setzte sich mit einer Laufzeit von 44,51 min mit großem Vorsprung gegen seine Verfolger durch. Er wiederholte damit seinen Sieg vom letzten Jahr. Als Zweiter überquerte Simon Matejka vom TJ Lokomotiva Teplice in 50:29min die Ziellinie. Platz 3 erkämpfte sich Awet Tesfandrias vom Refugee- Lauftreff Dresden. Dafür benötigte er 51:38 min.

Auf der 7,5-km-Strecke gingen 107 Läuferinnen und Läufer an den Start. Im Hauptlauf der Frauen gewann Ellen Pestel vom TSV Flöha 1848 in einer Laufzeit von 30:05 min. Die folgenden Plätze machten die Läuferinnen vom TJ Lokomotiva Teplice unter sich aus. Victorie Vagnerova wurde mit einer Laufzeit von 33,11 min Zweite vor Magdalena Zizkova, die 33,40min benötige. Diese Strecke absolvierten auch 10 Teilnehmer im Nordic Walking.

Auf der 2,5-Kilometer-Strecke gingen in diesem Jahr 97 Läuferinnen und Läufer an den Start. Den Gesamtsieg sicherte sich dabei Vaclav Vagner von TJ Lokomotiva Teplice. Beste Starterin war Agata Jecna, die ebenfalls für den TJ Lokomotiva Teplice startete.

Auf der Bambinistrecke wagten sich 35 tapfere Laufneulinge über die 800 Meter. Beim Zieleinlauf erhielten sie sofort eine Urkunde, eine Medaille sowie einen kleinen Preis für ihre Teilnahme.

Ein kleines Rahmenprogramm verkürzte die Zeit bis zu den Siegerehrungen. Dabei standen die Sieger der jeweiligen Läufe den Organisatoren Rede und Antwort. Geehrt wurde in dieser Runde auch der älteste Teilnehmer. Armin Zosel vom TSV 1862 lief mit 82 Jahren auf der 7,5 km-Strecke und erreichte die beachtliche Laufzeit von 45,18 min. Er bekam vom Bürgermeister Herrn Schreckenbach einen Präsentkorb der Gemeinde Klingenberg überreicht.

Die Läufer zeigten sich mit der Veranstaltung und Organisation zufrieden und blieben nach dem Lauf bei bestem Herbstwetter noch lange vor Ort, um in gemütlicher Runde das Rennen auszuwerten.

Alle Lauffreunde können sich den Termin für den Jubiläumslauf im Jahr 2017 schon vormerken. Der 30. Weißeritztallauf wird am 15.10.2017 stattfinden und wieder an der Laufserie Bezirksrangliste Dresden teilnehmen.

Die vollständigen Ergebnislisten sind auf der Interseite des Vereins www.weisseritztallauf.de zu finden.