Aktuelle Infos


13. September 2016

LSB lädt zu Landes-Seniorensportspielen nach Leipzig ein

Logos_LJS_VORLAGE_neutralPressemitteilung des Landessportbundes Sachsen e.V.

Der Landessportbund Sachsen (LSB) veranstaltet am kommenden Samstag in Leipzig zum zwölften Mal seine Landes-Seniorensportspiele. Die Spiele sind seit 1994 im Zweijahresrhythmus gesellschaftlicher, sportlicher und geselliger Höhepunkt für aktive Menschen zwischen 45 und 85 Jahren. Etwa 2.000 Teilnehmer werden zu sportlichen Wettkämpfen und Mitmachangeboten erwartet. Der älteste Wettkampf-Teilnehmer nimmt im Sportschießen teil: Rudolf Zeiler von der SG Kamenz ist 94 Jahre alt und stellt sich dem Wettbewerb mit der Luftpistole.

Die Landes-Seniorensportspiele sind für den Landessportbund Sachsen eine Erfolgsgeschichte: Seit der ersten Auflage 1994 stiegen sowohl die Teilnehmerzahl als auch die Zahl der angebotenen Wettkämpfe in den Sportarten um mehr als das Doppelte. Angela Geyer, LSB-Vizepräsidentin Sportentwicklung/Breitensport, bestätigt den Trend, dass immer mehr Menschen im Alter Interesse an sportlicher Betätigung bekunden. Dies gehe mit einem gestiegenen Bewusstsein für einen aktiven, gesundheitsorientierten Lebensstil einher. „Regelmäßiges Bewegen und Training sorgen nicht nur für eine Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, sondern auch für die Verbesserung der Lebensqualität, die Stabilisierung der Gesundheit und einer Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensfreude. Unsere rund 4.500 sächsischen Sportvereine bieten mit der Vielfalt ihrer Angebote dafür beste Voraussetzungen“, so die Vizepräsidentin.

Insgesamt wird es am Samstag unter dem Motto „aktiv-gesund-lebensfroh“ in 30 Sportarten attraktive alters- und bedarfsgerechte Wettkämpfe geben. Zudem bieten die Mitmachangebote der Landes-Seniorensportspiele für alle „Junggebliebenen“ die Möglichkeit zu Begegnung, Kommunikation und Geselligkeit sowie zum Probieren und Erleben neuer Sportarten, die dann vielleicht später Eingang in das eigene Übungsprogramm finden. Zentrum ist die Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig (Campus Jahnallee), weitere Wettkampfstätten liegen im Stadtgebiet sowie der näheren Umgebung (siehe Übersicht unten).

Traditionell beginnen die Landes-Seniorensportspiele mit einer offiziellen Eröffnung und werden mit einem unterhaltsamen, kulturell-geselligen Teil zu Ende gehen: Ab 16 Uhr lädt MDR-1-Sportreporter Gert Zimmermann in „Zimmis Sportcafé“ ein. Er wird unter anderem mit Heike Fischer-Jung, Bronzemedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking sowie ihrem Vater und Erfolgstrainer Uwe Fischer in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen plaudern.

 

Rahmenzeitplan

  1. September 2016

10:00 Eröffnung mit sportlichem Auftakt, Sportwissenschaftliche Fakultät der Uni Leipzig, großer Hörsaal

11:00 Beginn/Fortsetzung der Wettkämpfe in den Sportarten und der Mitmachangebote
16:00 Abschlussveranstaltung „Zimmis Sportcafe“ in der Mensa der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Uni Leipzig

Dokument-Download:

Landes-Seniorensportspiele 2016 – Übersicht der Wettkämpfe (PDF, 286 kB)