Aktuelle Infos


12. September 2016

Sportlicher Nachmittag mit jugendlichen Flüchtlingen

logo_ksbDer Sport kann eine wichtige Aufgabe bei der Integration leisten. Sport ist international. Das gilt besonders für die Gruppe der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Da findet man sich schnell zusammen und so lassen sich auch viele noch vorhandene Hürden problemloser überwinden. Deshalb gab es am Donnerstagnachmittag einen ersten Termin des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Zusammenarbeit mit der AWO Pirna.

Gemeinsam hatte man einen sportlichen Nachmittag vorbereitet. Ehrenamtliche des Sport Promotion Teams der Sportjugend des Kreissportbundes und KSB-Mitarbeiter trafen sich dazu mit Jugendlichen auf dem Gelände des SV Grün-Weiß Pirna, um sich in den Sportarten Fußball, Volleyball und Tischtennis auszuprobieren.

Dabei bewiesen die Jugendlichen, die aus dem Irak, Afghanistan und Syrien kommen, durchaus sportliches Talent. Sie waren mit viel Freude bei der Sache und hatten somit auch ihre ersten Kontakte mit dem Vereinssport.

Der Höhepunkt war das gemeinsame Training mit einem erfahrenen Fußballtrainer und das sich daran anschließende Spiel mit dem runden Leder.  Der Sportnachmittag klang mit einem gemeinsamen Grillen aus.

Der Kreissportbund möchte sich bei allen Unterstützern bedanken. (KSB)