Aktuelle Infos


15. August 2016

Wieder Gold und WM-Titel für Helmut Conrad

Helmut ConradNach seinem WM-Titel über die Sprintdistanz bei den Senioren-Weltmeisterschaften im Orientierungslauf am Anfang der Woche legte der Bad Schandauer Helmut Conrad am Sonnabendmittag noch einmal nach. Auch über die Langdistanz war der für die USV TU Dresden startende Athlet nicht zu schlagen. Er war in Pikasaare, rund 70 Kilometer von der estnischen Hauptstadt Tallinn entfernt, auf dem 5,2 km langen Kurs mit 12 Kontrollpunkten wieder der Schnellste. Helmut Conrad siegte in 44:45 min und holte sich innerhalb weniger Tage den zweiten WM-Titel in der AK M 75 A. Der Vorsprung zur Konkurrenz war schon sehr beträchtlich. Auf die Plätze 2 und 3 kamen die beiden Norweger Gunnar Osterbo (45:57 min) und Anders Taraldrud (46:31 min). Insgesamt waren in diesem Wettbewerb 81 Teilnehmer am Start. (WoVo)