Aktuelle Infos


11. Juli 2016

Heidenau für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Männer-Ü45-Team des SSV Heidenau_09.07.2016In seiner vierten Spielzeit hat das Männer-Ü45-Team der Heidenauer Faustballer erneut das Ticket zur Deutschen Meisterschaft gelöst. Dafür reichte am Samstag ein Süddeutscher Vizemeistertitel beim Vorentscheid im baden-württembergischen Bad Liebenzell. Ohne seinen gegenwärtig auf einer Bergexpedition befindlichen Kapitän Uwe Jänichen musste man sich allein dem MTV Rosenheim geschlagen gegeben. Mitte September hat Heidenau nun die Chance, nach Bronze im Vorjahr erneut nach einer DM-Medaille zu greifen. Dann wiederum mit seinem Alpinisten im Kader.

Am Wochenende startete der SSV mit einem knappen 2:0-Sieg gegen die Spvvg. Weil der Stadt. Gegen den zweifachen Deutschen Meister vergangener Jahre setzte sich das Team mit 14:12 und 11:9 durch. Ebenso wurde die SG Greiz Kurtschau 11:7 und 11:5 besiegt. Damit lag man gut im Rennen. Die Schwergewichte hatte Heidenau allerdings noch vor der Brust. So war der nächste Gegner vom MTV Rosenheim ebenfalls noch ungeschlagen. Ohne seinen Angabenspezialisten wurden den Sachsen vom Bayernmeister allerdings klar die Grenzen aufgezeigt. In zwei Sätzen verlor man 4:11 und 6:11. Die DM-Teilnahme musste also im letzten Spiel gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf gesichert werden.

Dem Tabellenstand folgend hätte dem SSV eine 1:2-Niederlage für den wichtigen zweiten Platz in der Endabrechnung gereicht. Doch sollte gegen den alten Bundesligarivalen und nach der Niederlage in der letzten Partie noch einmal überzeugt werden. Das gelang. Trotz bedenklicher Rückstände in beiden Spielabschnitten erkämpfte sich Heidenau über ein 11:9 und 12:10 den Sieg. Mit 6:2 Punkten und 6:2 Sätzen war Silber sicher.

Herzlichen Glückwunsch den Spielern Andreas Beer, Torsten und Holger Martin, Dirk Hocher, Torsten Stimper, Heiko Fischer, Jörg Fritzsche und Harald Kaiser. (Martin Leichsenring)