Aktuelle Infos


23. Mai 2016

Heidenauer Faustballer lassen Punkte liegen

SSV Heidenau 2. - Feld 2016Ernüchterung zum Feldauftakt. Am ersten Spieltag der Oberliga Sachsen kam es auf heimischen Rasen zum abteilungsinternen Duell zwischen der 1. und 2. Männermannschaft. In einer intensiv geführten Partie setzten sich die Routiniers aus Team 2 letztlich erwartungsgemäß gegen die jüngeren Sportfreunde durch. Durch Langzeitverletzte in der Abwehrreihe und Schichtarbeiter im Angriff liegen bei diesen derzeit erhebliche Trainingsrückstände vor. Da man die kommenden Spieltage nur auf einen personell stark reduzierten Kader wird zurückgreifen können, wird das erste Team wohl nicht in das Rennen um die Medaillenränge eingreifen können. Die Mannschaft der Stunde kommt aus Langebrück. Die Randdresdner gingen in beiden Begegnungen gegen die Gastgeber klar und verdient als Sieger vom Feld.

 

Im Spiel Heidenau 1. gegen Heidenau 2. nutzte die locker aufspielende Zweite ihre Chancen und die Fehler der Gegenseite zu einem ungefährdeten 11:4 im ersten Satz. In Durchgang zwei änderte sich das Bild bis zur 8:4-Führung nur wenig. Erst dann entwickelte der Angriff der Ersten ein Mindestmaß an Spielintelligenz und taktischer Disziplin. Von der Mehrzahl der Zuschauer nicht für möglich gehalten, konnte so bei 8:8 der Ausgleich hergestellt werden. In der Folge musste Team 1 drei Matchbälle abwehren, ehe man sich selbst Satzbälle sicherte. Der dritte wurde bei 15:14 zum Satzausgleich genutzt. Im dritten Spielabschnitt konnte sich bis zum 7:7 keine Mannschaft entscheidend absetzen. In der Schlussphase war es nun wieder die zweite Mannschaft, die zeigte, dass sie eine deutlich bessere Vorbereitung hatte durchlaufen können. Beim vierten Matchball wurden Abstimmungsschwierigkeiten zum 11:8 und 2:1-Satzsieg genutzt (11:4, 14:15, 11:8).

 

Direkt im Anschluss war die Erste gegen den Langebrücker BSV gefordert. Die junge Truppe hatte sich zuletzt mit einer Neuverpflichtung im Zuspiel weiter verstärkt und bereits in der Hallenspielzeit Bronze auf Landesebene geholt. Nach dem zurückliegenden Drei-Satz-Spiel bei sommerlichen Temperaturen fand Heidenau zu keiner Zeit seinen Spielfaden. 5:11 wurde der Durchgang abgegeben. Im zweiten Satz startete der SSV mit einer 5:2-Führung wesentlich energischer. Durch eine Serie von vier Zählern in Folge konnte schließlich jedoch Langebrück auch den zweiten Spielabschnitt und damit auch das Spiel 2 : 0 für sich entscheiden (11:5, 11:9).

 

Auch die zweite Mannschaft wurde in ihrer Begegnung gegen Langebrück vor eine an diesem Tag nicht lösbare Aufgabe gestellt. Dabei gelang es aus einem phasenweise mäßigen Zuspiel heraus nicht, die notwendige Durchschlagskraft gegen das kämpferisch starke Langebrück abzurufen. Mit 8:11 und 7:11 in den Sätzen wurde auch die zweite Heidenauer Partie gegen den LBSV abgegeben.

 

Klare Siege wurden wiederum gegen den zweiten Gast vom ESV Dresden eingefahren. Die erste Mannschaft gewann 2: 0 (11:8, 11:6) und die Zweite ebenso mit 11:3 und 11:4. In zwei Sätzen machte außerdem Langebrück über ein 11:4 und 11:6 den Tagessieg und die gleichzeitige Tabellenführung nach dem ersten Spieltag perfekt. (Martin Leichsenring)

https://www.youtube.com/watch?v=z0PRVk_angA&feature=youtu.be