Aktuelle Infos


6. Mai 2016

VfL Pirna-Copitz 07 verlängert mit sechs Spielern

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Erst der neue Cheftrainer, jetzt die ersten Vertragsverlängerungen. Der VfL Pirna-Copitz treibt sein großes Ziel, sich in der Landesliga zu etablieren, intensiv voran. Nach sehr guten Gesprächen hat ein Sextett für die Saison 2016/2017 zugesagt: VfL-Kapitän Christoph Hartmann, die VfL-Defensivroutiniers Richard Lätsch, Frank Paulus und Falk van Kolck sowie die VfL-Offensivspieler Marcel Reck und Erik Weskott werden auch in der neuen Saison das VfL-Trikot tragen. Der Klub freut sich, dass damit wesentliche Leistungsträger dem Team erhalten bleiben.

In die Gespräche war auch Nico Däbritz eingebunden. Der Ex-Bundesligaprofi wird die Pirnaer ab 1. Juli 2016 trainieren und lernt derzeit seine zukünftigen Spieler kennen. Der gemeinsame Austausch verläuft sehr positiv. „Nico ist bereits mit sehr viel Herz und Professionalität dabei“, sagt Stefan Bohne, erster Vorsitzender des VfL Pirna-Copitz: „Zusammen mit Geschäftsführer Oliver Herber lebt er die Philosophie des VfL Pirna. Wir sind überzeugt, das erfolgreiche Team zusammenhalten und dem Pirnaer Publikum weiterhin attraktiven Fußball in der höchsten sächsischen Spielklasse bieten zu können.“

Mit Sebastian Scholze und Jan Benes haben zudem zwei weitere VfL-Spieler einen gültigen Vertrag über die Saison hinaus. Somit werden die beiden Defensivakteure auch in der kommenden Spielzeit für Pirna-Copitz auflaufen. Das Duo gehört zu den Leistungsträgern in der VfL-Mannschaft. Über weitere Vertragsverlängerungen wird der Klub zeitnah informieren.

Sechs Spieltage vor Saisonende liegt der VfL Pirna-Copitz auf dem elften Tabellenplatz in der Landesliga und hat elf Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Das Team ist damit bester Aufsteiger der Staffel. In der nächsten Partie am Samstag, den 7. Mai, 15 Uhr, empfängt Pirna den BSC Freiberg im heimischen Willy-Tröger-Stadion. (Ronny Zimmermann)