Aktuelle Infos


28. April 2016

17 Siege auf der traditionellen Grünauer Regattastrecke

flagge-85x93Pressemitteilung des Pirnaer Rudervereins 1872 e.V.

Junioren B Test und die Rennen für Kinder bis Masters standen auf  dem Wettkampfprogramm. Das Berliner Ruderrevier an der Grünauer Strecke bot dafür  typische Wasserbedingungen mit kleinen Wellen aus allen Richtungen. Es war einmal mehr eine echte Herausforderung für alle Aktiven. Eine gute Rudertechnik war hier der Garant für ein erfolgreiches Abschneiden.

Knapp 1000 Teilnehmer in 150 Rennen, in allen Boots und Altersklassen, ließen Berlin zu einer der großen Ruderevents werden.

Mit 17 Erfolgen rangierten sich die Pirnaer im Vorderfeld der Siegervereine ein.

Für Marten Favresse waren Wellen und Gegenwind kein Problem. Er siegte auf der Langstrecke (3000m) und zweimal im Einer der AK 14/LG. Mit Eric Heimer war er auch im Zweier AK13/14 LG erfolgreich.

Pirnas Erfolge im Großboot waren kaum zu übersehen.

Im Vierer AK13/14 Mix siegten über beide Strecken (3000/1000m) Niclas Mosig, Tim Spindler, Julia Stadnicki, Celina Mitzschke, Stfr.. Carolin Fahner.

Im reinen Mädchenvierer (AK13/14) gewannen Gina-Marie Bisold, Julia Sradnicki, Celina Mitzschke, Carolin Fahner, Stfr..Liddy Häntzschel.

Die Juniorinen A siegten ebenfalls im Vierer (4x) mit Paula Wiedner, Sarah Böttcher, Melissa Höhne, Kathi Lehmann.

Erfreulich für den Verein waren die Zweiersiege von Justin Büttner, Joel Wiener AK 11/12 und Karl Hasler, Anton Kloo` in der AK 13/14.

3 Siege gingen auf das Konto der Masters im Einer (Ch. Ziegra), Zweier (T.Zobjack, S.Fahner) und im Frauenachter (G. Husseck, S.Wittig, K.Geffers, E. Müller, C. Stöckmann, A.Machoy, S.Smolka, E.Vetter (Magdeb) Stfr. Elke.Müller).

Raphael Gebauer siegte im JMA 2- und die Männer im 4x Sen (Christopher Gey, Anton Wende, Konrad Wende (RVB), Gregor Pfitzner).

Franz Werner, Max Milde waren mit ihren Junioren B Test Ergebnissen im Einer nicht ganz zufrieden. Im Zweier  JM 2x B I konnten sie sich dann erfolgreich durchsetzen.

Nora Hohlfeldt erreichte in ihrem Junior Test einen guten Rang 9. Mit Johanna Sinkewitz wurde es Platz 2 in der 2.Abteilung des JF 2xB.

Die nächsten Regatten folgen. Erster wichtiger Termin im Mai ist die Regatta in Eilenburg, wo es um die Standortbestimmung in Sachsen und die Qualifikation für den Bundeswettbewerb geht.

Der Pirnaer Verein dankt seinen Trainern, Übungsleitern und Verantwortlichen für ein klasse organisiertes Regatta Wochenende. (Christian Ziegra)