Aktuelle Infos


26. Januar 2016

Tino Neumann kehrt zum VfL zurück

VfL-Trainer Tino Neumann_A-Junioren_Foto-VfL Pirna-CopitzPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Der VfL Pirna-Copitz hat einen qualifizierten Trainer für seine Fußball-Nachwuchsabteilung hinzugewonnen. Tino Neumann übernimmt mit sofortiger Wirkung die Leitung der A-Junioren. Der 24-Jährige hatte einst selbst im VfL-Nachwuchs gekickt und später im Klub seine Trainerkarriere begonnen. Zuletzt betreute Neumann die U19 des FC Oberlausitz Neugersdorf. Nun will er mit den Pirnaer Talenten den Klassenerhalt in der Landesliga realisieren. Als Co-Trainer fungiert Richard Lachmann. Das Duo bereitet die Mannschaft bereits intensiv auf das nächste Punktspiel am 21. Februar beim VFC Plauen vor. Momentan rangiert der VfL auf dem 13. Tabellenplatz und hat vier Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsränge.
„Wir freuen uns sehr auf die Herausforderung beim VfL Pirna-Copitz“, sagt VfL-Nachwuchstrainer Tino Neumann, der mit Neugersdorf in der vergangenen Saison den sechsten Tabellenplatz in der Sachsenliga schaffte: „Da sowohl Richard als auch ich das Umfeld und viele Spieler gut kennen, werden wir uns schnell zurechtfinden. Wir wollen von Beginn an gemeinsam daran arbeiten, dass uns der Klassenerhalt in der höchsten sächsischen Spielklasse gelingt und wir darüber hinaus mehrere Spieler an den VfL-Männerbereich heranführen können. Unser Dank gilt Stefan Bohne und Oliver Herber, dass sie uns diese herausfordernde Aufgabe zutrauen.“
Bei den Pirnaer Verantwortlichen ist das Vertrauen in das Trainertalent groß. Neumann hatte seine eigene Spielerkarriere aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme noch im Juniorenbereich beenden müssen und entschied sich bereits als 15-Jähriger für die Trainerlaufbahn.
„Tino ist ein absolut leidenschaftlicher und ehrgeiziger Trainer, der eine sehr gute Ansprache zu den Jugendlichen findet. Wir freuen uns, dass er als Pirnaer nun wieder dem VfL zur Verfügung steht. Damit setzen wir unseren Weg, die Qualität der Nachwuchsarbeit sukzessive zu erhöhen, konsequent fort“, sagt Stefan Bohne. Der erste Vorsitzende des Klubs dankt im Namen des VfL zudem Jörg Huffziger, Daniel Möckel, Sven Edtmaier und René Krumpelt. Das VfL-Betreuerteam hatte die U19-Mannschaft im vergangenen Jahr in die Sachsenliga geführt und sie darüber hinaus in der Hinrunde der aktuellen Saison trainiert. (Ronny Zimmermann), Foto: VfL Pirna-Copitz 07