Aktuelle Infos


12. Januar 2016

Dreifach-Gold bei Regionalmeisterschaft

VfL_Fritz Völkel gewann Gold im Weitsprung_Foto-VfLPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Drei Goldmedaillen und 18 Platzierungen unter den „Top 10“. Die Leichtathletinnen und Leichtathleten des VfL Pirna-Copitz haben bei den Regionalmeisterschaften der Einzeldisziplinen hervorragende Resultate erzielt. Die Wettkämpfe fanden am 9. Januar in Dresden statt. Der VfL nahm mit neun jungen Sportlerinnen und Sportlern teil, die auf insgesamt 21 Einzelstarts kamen. Die VfL-Leichtathletik hat damit ihre aufsteigende Entwicklung einmal mehr nachgewiesen.
Aron Schneider startete in der M10-Wertung im Hochsprung. Er packte die Anfangshöhe von einem Meter im ersten Versuch, die 1,05 Meter schaffte er im zweiten Anlauf. Damit war ihm bereits die Goldmedaille sicher. Hochmotiviert wagte sich Aron nun an die 1,10 Meter – und bewältigte sie im dritten Versuch. Damit holte er sich mit 10 Zentimetern Differenz zum Zweitplatzierten den ersten Platz. Fritz Völkel (M10) durfte ebenfalls jubeln – im Weitsprung. Bis zum letzten Versuch lag er auf Platz drei, dann nahm er all seine Kraft zusammen und sprang auf 3,89 Meter. Persönliche Bestleistung. Und Gold. Auch Vanessa Scherer sicherte sich den ersten Platz. Über 800 Meter lief sie ein beherztes Rennen und errang mit fünf Sekunden Vorsprung zur Zweitplatzierten die Goldmedaille. Ihre Zeit: 2:39,72 Minuten – das entspricht ebenfalls persönlicher Bestleistung.
Weitere VfL-Resultate finden Sie online unter: http://bit.ly/1ZePjW3
„Unsere Sportlerinnen und Sportler haben bei den Regionalmeisterschaften in Dresden für einen schönen und äußerst erfolgreichen Wettkampftag gesorgt“, sagt Mandy Schneider, Abteilungsleiterin der VfL-Leichtathletik: „Sie haben sich für ihren Fleiß im Training mit tollen Platzierungen belohnt und bewiesen, dass sie im richtigen Moment ihre Bestleistungen abrufen können. Wir freuen uns nun schon sehr auf die Freiluftsaison, die Ende April beginnt.“ (Ronny Zimmermann)