Aktuelle Infos


14. Dezember 2015

SSV Heidenau 2. festigt Tabellenführung

Kapitän Uwe Jänichen im ZuspielMit dem dritten Spieltag der Oberliga Sachsen ist der zweiten Mannschaft der Heidenauer Faustballer ein großer Schritt in Richtung Endrunde um den sächsischen Landesmeistertitel gelungen. In Lichtenstein bei Hohenstein-Ernstthal setzte man sich in der Doppelrunde jeweils gegen die Gastgeber vom SSV Blau-Weiß Gersdorf und den Langebrücker BSV durch. So steht das Team um Kapitän Uwe Jänichen weiter auf Tabellenplatz 1 mit nun sechs Zählern Vorsprung auf die Verfolger. Beim kommenden Abschlussspieltag am 24. Januar würden damit zwei Siege aus den noch vier offenen Spielen reichen, um die Position sicher zu halten und mit besten Chancen in die Finalrunde Ende Januar in Bautzen einzuziehen.
Am Samstag konnte Heidenau beide Partien gegen Gersdorf mit 2 : 0 für sich entscheiden (11:7, 11:8 und 14:12, 11:9). Im Anschluss wurde auch gegen die ersatzgeschwächten Langebrücker gepunktet. Dabei überzeugte man im Rückspiel zunächst nicht. Entsprechend stand nach einem 2 : 0 (15:14, 11:6) im Hinspiel ein 2 : 1 (8:11, 11:6, 11:3) beim zweiten Aufeinandertreffen zu Buche. Nach den vier Begegnungen resümierte Torsten Martin: „Wir haben heute nicht zu 100 Prozent überzeugen können, was man auch teilweise an den Satzergebnissen sieht. Ausschlaggebend waren am Ende unsere Routine und in den entscheidenden Situationen die bessere Technik.“
Gersdorf und Langebrück teilten sich untereinander die Punkte. Konnten im ersten Spiel noch die Hausherren glatt in zwei Sätzen gewinnen (11:8, 11:9), hatte im Anschluss Langebrück das bessere Ende auf seiner Seite (11:9, 11:9). (Martin Leichsenring)