Aktuelle Infos


30. November 2015

Heidenau übernimmt Tabellenführung

Uwe Jänichen legt für Dirk Hocher auf - Bild Martin LeichsenringMit dem zweiten Spieltag der Oberliga Sachsen klettert die zweite Männermannschaft des SSV an die Tabellenspitze. Auf Rang 2 folgt punktgleich Langebrück vor Dresden. Grundlage dafür waren vier Siege am Samstag gegen die Teams von der SG Chemie Zeitz und der SG Stahl Schmiedeberg. Von beiden Aufsteigern trennte man sich in heimischer Halle jeweils klar in 2 : 0 Sätzen.
Hochklassig, spektakulär anzuschauen und von langen Ballwechseln geprägt. Das alles sind Attribute, mit denen man weite Teile der Doppelrunde nicht umschreiben sollte. Die Begegnungen gegen die junge Zeitzer Mannschaft konnten nach durchschnittlicher Leistung 11:2 und 11:8 sowie 11:6 und 15:13 gewonnen werden. Danach war auch im letzten Durchgang gegen Schmiedeberg für Spannung gesorgt. Im Anschluss an ein 11:2 und 11:5 im Hinspiel trennte man sich in der Rückrunde 11:5 und wiederum knapp mit 15:13 von den Gästen. Am 12. Dezember kommt es nun auswärts zu den Top-Spielen gegen Langebrück und Gersdorf, das mit ausgeglichener Bilanz auf Platz 4 steht. (Text und Foto: Martin Leichsenring)