Aktuelle Infos


16. November 2015

Heidenauer Reserve wird Tagessieger am Spitzen-Spieltag

1. Sparkassen-Pokal 2015Mit drei Siegen aus vier Spielen ist die zweite Männermannschaft der Heidenauer Faustballer erfolgreich in die neue Hallenspielzeit gestartet. Beim sächsischen Gipfeltreffen in eigener Halle gewann man beide Partien gegen Rittersgrün und eine der beiden Begegnungen gegen Kubschütz. So steht man jetzt als Tagessieger in der Tabelle auf Rang 3, hinter Langebrück und punkt- und satzgleich mit den Teams aus Gersdorf und Groitzsch.
Dabei war man gegen die Randbautzner zunächst alles andere als überzeugend gestartet. Satz 1 entschied die stark aufspielende Mannschaft aus Kubschütz klar mit 11:4 für sich. Im zweiten Durchgang hatte das Team um Marko Pech gar einen Matchball, der allerdings vom SSV abgewehrt wurde. Kurz darauf konnte Heidenau den Spielabschnitt noch glücklich zu einem 12:10 drehen. Im Entscheidungssatz tauschten die Mannschaften praktisch ihre Rollen. Der SSV hatte seinerseits mit einem Matchball den Sieg vor Augen, ehe Kubschütz mit 13:11 zum 2:1-Spielsieg vorbeizog. Dass die Sieger die Partie wie auch den gesamten Spieltag über durchgängig mit drei regulären Angreifern bestritten – Dominic Döcke und Paul Woite im Überschlag sowie Ronald Hoffmann auf der Mittelposition –, sei hier eine bemerkenswerte Randnotiz.
Hatte Heidenau im Hinspiel noch nicht vollends seinen Spielfaden gefunden, dann konnte man diesen im Rückspiel gegen Kubschütz deutlich besser aufnehmen. Am Ende stand ein verdientes 2 : 0 (14:12, 11:8) für die Heimmannschaft.
Aus den Partien gegen Rittersgrün konnte der SSV jeweils zwei Zähler verbuchen. Das erste Aufeinandertreffen gewann man glatt in 2 : 0 Sätzen (11:6, 11:6). In der Rückrunde setzten sich danach die Erzgebirgler nicht unverdient mit 12:14 im ersten Durchgang durch. Heidenau musste so noch einmal alles mobilisieren, um nach einem 11:4 und einem 11:7 in den Folgesätzen als Sieger vom Feld zu gehen.
Die Teams aus Kubschütz und Rittersgrün teilten sich die Punkte. Das erste Spiel gewann der SVK mit 2 : 0 (11:5, 14:12). Der FSV behielt anschließend ebenfalls in zwei Sätzen die Oberhand (11:7, 11:5). Videomitschnitte und zahlreiche Bilder vom Spieltag hält die Facebook-Seite „SSV Heidenau – Faustball“ bereit. (Martin Leichsenring)