Aktuelle Infos


21. Oktober 2015

Rohrwallregatta Berlin und Langestrecken in Berlin und Würzburg

flagge-85x93Pressemitteilung des Pirnaer Rudervereins 1872 e.V.

61. Rohrwallregatta Berlin Karolinenhof

Mit einer kleinen Gruppe nutzten die Kinder u. Jugendlichen des PRV die Gelegenheit für einen Herbsttest auf stehendem Gewässer. Bei nahezu idealen Bedingungen war es besonders für die Anfänger ein interessantes Erlebnis. Noch mehr strahlten die Gesichter der Anfängercrew mit Quentin Büchner, Keanu +Joel Wiener, Gino Legler Stfr. Paula Wiedner, als sie im ersten Rennen gleich einen super Sieg landen konnten.
Einen weiterer Vierersieg JunMix 4x+ errangen Nicklas Krüger, Paula Wiedner, Robert Lischka, Kathi Lehmann und Stm. Marvin Böttcher. Den ersten Sieg des Tages holten Marius Lieben und Robert Lischka (JMB 2x), die direkt ohne große Vorbereitung an den Start gingen. Beide lösten ihre Rennaufgabe hervor ragend. Im Jungen Zweier (AK13/14)
Siegten Erik Mildner und Liam Dries, den Jungen Einer (AK11/12) Tim Spindler.
Mit 3x Platz Zwei und 3x Platz Drei wurden die Siege für das Pirnaer Team komplettiert. Alle Aktiven und Betreuer konnten auf eine kleine aber bestens organisierte Regatta zurück blicken.

 

86. Langstreckenregatta – Quer durch Berlin + Bocksbeutelregatta in Würzburg
Mit zwei Vierer Mannschaften im breiten GIG Boot waren die Masters Quer durch Berlin unterwegs. Die Strecke führt vom Schloss Charlottenburg sieben Kilometer durch Berlin bis zum Bundeskanzleramt/ Haus der Kulturen.
Der Pirnaer Vierer in der offenen Klasse mit Sven Fahner, Torsten Zobjack, Matty Hähling, Georg Heidenreich Stfr. Paula Wiedner verpasste mit 7 Sekunden Rückstand den Sieg. Dieser gelang der Masterscrew der Renngemeinschaft Pirna / Dresden mit Hans Becker und Dr. Konrad Ebert.
Auf dem Main zur Würzburger Langstrecke über 4,5 Kilometer war Mario Achilles in einer Dresden/ Pirnaer Renngemeinschaft erfolgreich. (Christian Ziegra)