Aktuelle Infos


12. Oktober 2015

„In jedem Spiel mithalten können“

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Drei Siege in sieben Punktspielen – der VfL Pirna-Copitz steht als Aufsteiger im gesicherten Mittelfeld der Landesliga-Tabelle. Nach einem Viertel der Saison herrscht bei den Pirnaern Zufriedenheit, der jüngste 2:1-Erfolg gegen den FC Eilenburg brachte weitere Sicherheit. Nach der Partie sprach VfL-Trainer Elvir Jugo über seine Mannschaft, die sich ein Lob verdient hatte.
Herr Jugo, nach drei Niederlagen in Serie konnte der VfL Pirna ausgerechnet gegen den Liga-Dritten zurück in die Erfolgsspur finden. Wie zufrieden sind Sie mit der Leistung ihres Teams?
Elvir Jugo: „Das war einer unserer stärksten Auftritte in dieser Saison. Eilenburg hat einen sehr guten und schnellen Fußball gespielt, doch wir haben es mit viel Leidenschaft geschafft, erfolgreich dagegenzuhalten und an den richtigen Stellen zuzuschlagen. Wir haben bislang in jedem Spiel mithalten können und sind absolut konkurrenzfähig. Für die Mannschaft freut es mich, dass ihr hoher Aufwand mit drei Punkten belohnt wurde.“
Welche Rolle spielt der Konkurrenzkampf in der Mannschaft?
Elvir Jugo: „Der Konkurrenzkampf ist sehr wichtig. Gegen Eilenburg kamen etwa die beiden Stürmer Ronny Kreher und Marius Riedel von der Bank in die Partie und haben nochmal richtig Druck gemacht. So stelle ich mir das vor. Jeder muss sich auf den anderen verlassen können. Nur gemeinsam können wir unser Saisonziel erreichen.“
Der VfL Pirna hatte am Wochenende spielfrei. Erst am 18. Oktober folgt in Markkleeberg der nächste Auftritt. Wie nutzen Sie die Zeit bis dahin?
Elvir Jugo: „Wir haben am Wochenende nicht trainiert, sondern die Mannschaft sollte bewusst ein paar freie Tage mit Familie und Freunden verbringen. Bislang haben alle Spieler sehr gut mitgezogen. Für mich ist es daher wichtig, dass wir zwischendurch den Kopf freikriegen und in der Woche umso motivierter trainieren.“ (Ronny Zimmermann)