Aktuelle Infos


1. Oktober 2015

Teils freier Eintritt zum „Tag der Einheit“

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Wohin führt die Reise? Nach einem furiosen Saisonstart hat der VfL Pirna-Copitz zuletzt nachgelassen. In der Landesliga steht das Team von VfL-Trainer Elvir im Tabellen-Mittelfeld – was für einen Aufsteiger definitiv zufriedenstellend ist. Dennoch bleiben die Pirnaer hungrig und wollen wieder über Siege jubeln. Die nächste Möglichkeit dazu bietet sich am Samstag, den 3. Oktober: Ab 15 Uhr empfängt der VfL den FC Eilenburg zum Heimspiel im Willy-Tröger-Stadion. Gegen den derzeitigen Dritten wollen die Copitzer mutig und entschlossen auftreten.
Für Zuversicht sorgt auch die Rückkehr von zwei Leistungsträgern. Sowohl VfL-Kapitän Christoph Hartmann (nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre) als auch VfL-Mittelfeldmotor Mario Scholze (nach auskurierten Knieproblemen) werden aller Voraussicht nach wieder zum Kader gehören können. Pirna ist bereit, Pirna will im heimischen Stadion etwas Zählbares behalten. Und ganz viele Zuschauer können live mitfiebern.
Da die Partie am 25. Jahrestag der Deutschen Einheit stattfindet, erhalten alle Besitzer der EVP-PLUS-Card freien Eintritt ins Willy-Tröger-Stadion. Für alle anderen Gäste gelten die üblichen Ticketpreise: fünf Euro für Vollzahler, drei Euro für ermäßigte Personen.
Schon vor der Landesliga-Begegnung zwischen Pirna und Eilenburg, die 15 Uhr angepfiffen wird, können alle Zuschauer reichlich Fußball-Action erleben. Ab 12.45 Uhr spielt die dritte VfL-Männermannschaft gegen den SSV Langburkersdorf. Die Kreisliga-Begegnung fungiert als Vorspiel. Die zweite VfL-Männermannschaft (Kreisoberliga) tritt nach dem jüngsten 2:1-Erfolg gegen den SV Chemie Dohna diesmal auswärts an: Am Sonntag, den 4. Oktober, spielt die „Zweite“ beim SV Pesterwitz, Anstoß ist 15 Uhr. (Ronny Zimmermann)