Aktuelle Infos


15. September 2015

VfL vor einer ganz seltenen Partie

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Pirna-Copitz gegen Empor Glauchau – das ist eine Begegnung mit Seltenheitswert. In der jüngeren Vergangenheit trafen die beiden Mannschaften nur einmal aufeinander: In der Saison 2014/2015 unterlag der VfL 2:4 im Sachsenpokal. Am Samstag, den 19. September, ab 15 Uhr, treffen die beiden Klubs erneut im Pirnaer Willy-Tröger-Stadion aufeinander. Diesmal will der VfL Pirna jubeln – und damit seine gute Heimbilanz in der Landesliga fortsetzen.
„Sieben Punkte aus den ersten vier Spielen – mit diesem Saisonstart können wir als Aufsteiger zufrieden sein“, sagt Oliver Herber, Geschäftsführer des VfL Pirna-Copitz. „Zudem wird die Mannschaft aus den ersten Partien viele Lehren gezogen haben und weiß nun ganz genau, welche Faktoren in der Landesliga zählen. Gegen Empor Glauchau wollen wir an unsere Heimstärke anknüpfen.“
Die Besitzer der EVP-PLUS-Card erhalten freien Eintritt ins Willy-Tröger-Stadion. Ansonsten gelten die üblichen Eintrittspreise: Fünf Euro für Vollzahler, drei Euro für ermäßigte Personen. Insgesamt wird im Willy-Tröger-Stadion am Samstag viel Fußball-Unterhaltung garantiert sein. Während die „Erste“ ihre Landesliga-Partie absolviert, tritt die „Dritte“ in der Kreisliga an. Das Team von VfL-Coach Mario Henneberger spielt voraussichtlich auf dem Kunstrasenplatz gegen den SV Wesenitztal II, Anpfiff ist 12.45 Uhr. Die „Zweite“ muss dagegen auswärts antreten. Die VfL-Reserve trifft auf den 1. FC Pirna – Stadtderby für das Team von VfL-Coach Steffen Dörner. Die Partie findet am Samstag, 15 Uhr statt. (Ronny Zimmermann)