Aktuelle Infos


11. September 2015

Rote Ballons zum Finale

IMG_7671Nach Pirna fand nun auch in Freital das diesjährige „Sportfest-Behinderte und ihre Freunde“ des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge statt. Am Donnerstag fanden sich 90 Teilnehmer aus fünf Schulen und Einrichtungen im „Stadion des Friedens“ ein. Wie schon in Pirna war bereits am Einlass die Vorfreude auf den sportlichen Nachmittag zu spüren. Nach der Begrüßung der Ehrengäste und der gemeinsamen Erwärmung konnte es losgehen. Das Wetter zeigte sich allerdings nicht von der besten Seite. Immer wieder mal regnete es kurzzeitig. So wurde die zum Schluss geplante neue Hindernisstaffel auch aus Sicherheitsgründen abgesagt. Dafür ging es den beiden anderen Turnieren recht heiß her. Vier Mannschaften im Fußball und sechs Mannschaften bei Ball über die Leine sorgten für mächtigen Trubel auf dem Rasen. Auch die zahlreichen Wertungs- und Mitmachstationen wurden gut angenommen, ob nun Bank-Balancieren, Säckchen-Zielwurf oder Schlussdreisprung. Alle drei Stationen waren übrigens neu im Programm.
Abschließender Höhepunkt des Sportfestes war natürlich die Siegerehrung. Die Siegerpokale gingen an das Förderschulzentrum „Oberes Erzgebirge“ im Fußball (3 Spiele – 3 Siege) und das B-Team der Wilhelmine- Reichert-Schule Freital im Turnier Ball über die Leine. Hier waren insgesamt 15 Spiele notwendig bis die endgültige Platzierung feststand. Für alle Teilnehmer gab es neben der Teilnehmerurkunde noch einen kleinen Rucksack als Erinnerung an das Sportfest. Und weil das Freitaler Sportfest ein kleines Jubiläum feierte, es war die fünfte Auflage, stiegen zum Schluss jede Menge rote Luftballons in den Freitaler Himmel, begleitet vom Winken der Teilnehmer und Betreuer.
Ein Dank geht auch an die Mädchen und Jungen einer 9. Klasse der Lessing-Oberschule Freital, die die Organisatoren tatkräftig an den vielen Stationen unterstützten. (WoVo)

Ein Fotoalbum zur Veranstaltung ist unter www.facebook.com/kreissportbund