Aktuelle Infos


7. September 2015

Leuschke erhält VfL-Ehrenmitgliedschaft

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Diese Zahl ist beeindruckend – und eine absolute Rarität im heutigen Ehrenamt: Über ein halbes Jahrhundert hinweg hat Gunter Leuschke sich beim VfL Pirna-Copitz engagiert. Der 75-Jährige fungierte zunächst von 1963 bis 1976 als Nachwuchstrainer in der VfL-Fußballabteilung, ehe er ab 1977 für den Klub als Schiedsrichter im Einsatz war. Der VfL Pirna würdigte diesen außerordentlichen Einsatz nun und hat Gunter Leuschke die VfL-Ehrenmitgliedschaft verliehen. Der Pirnaer wurde im Rahmen des Landesliga-Spiels am vorvergangenen Wochenende zwischen dem VfL und Einheit Kamenz (1:1) ausgezeichnet.
Auf dem Rasen des Willy-Tröger-Stadions überreichten Stefan Bohne, erster Vorsitzender des Klubs, und VfL-Geschäftsführer Oliver Herber die VfL-Ehrenmitgliedschaft an Leuschke. „Das Engagement von Gunter Leuschke ist absolut beispielhaft“, sagte Bohne: „Sein Ehrgeiz und seine Leidenschaft waren eine große Bereicherung. Der VfL Pirna-Copitz dankt ihm herzlichst für seine Anstrengungen im Sinne des Fußballsports.“ Auch Herber lobte die Leistungen von Leuschke: „Gunter Leuschke ist mit seinem Idealismus, seinem Engagement und seiner Hingabe ein großes Vorbild für ehrenamtlichen Einsatz.“
Leuschke selbst hat sich entschieden, im Alter von 75 Jahren seine aktive Tätigkeit zu beenden. Als Trainer hatte er beim VfL Pirna-Copitz u.a. Dietmar Wagner (heute Geschäftsführer des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) und Marcel Kleber (heute Spieler in der Pirnaer Landesliga-Mannschaft) betreut und gefördert. Als Unparteiischer leitete Leuschke über tausend Partien auf Kreisebene, setzte sich zudem als Schiedsrichter-Obmann beim VfL ein und engagierte sich zeitweise im Schiedsrichterausschuss des Kreisverbandes Fußball (KVF). Der KVF nahm ebenfalls an der offiziellen Verabschiedung im Willy-Tröger-Stadion teil. (Ronny Zimmermann)