Aktuelle Infos


3. September 2015

Eine schöne Erinnerung an den vergangenen Sommer

1_DSC00253aRund 21.000 Teilnehmer und mittendrin die acht Teilnehmerinnen der Frauen-Aerobic-Gruppe des ESV Lokomotive Pirna e.V. verbrachten erlebnisreiche Sporttage bei der 15. Weltgymnaestrada vom 12. – 18.07.2015 in Helsinki. Zur Eröffnungsfeier zogen alle 53 teilnehmenden Nationen unter dem Jubel der Zuschauer tanzend und winkend in das Olympiastadion ein.
Dieses Sportevent, bezeichnet als GYMNAESTRADA, ist das größte Breitensportfest der Showvorführungen. Hier werden durch Gruppen ab zehn Personen kunst- und phantasievolle Choreografien aller Turnsportarten gezeigt.
Mit 1.047 Teilnehmern zwischen zwölf und 70 Jahren nahmen wir an der Großgruppenvorführung der deutschen Delegation, die 3 x im Sonera-Stadion gezeigt wurde, teil. Trotz mäßig gefühlter Zuschauerränge gaben alle ihr Bestes und selbst bei starkem Regen während der letzten Vorführung herrschte eine tolle Stimmung im Stadion.
Neben dem freudbetonten Sporttreiben standen Erfahrungsaustausch, Kommunikation und Geselligkeit im Mittelpunkt der Woche. Die Stadt Helsinki und deren nähere Umgebung wurden erkundet. Eine Schifffahrt vorbei an den vielen Inseln tat unseren strapazierten Füssen zwischendurch recht gut.
Nach sieben ereignisreichen Tagen kehrten wir voller neuer Eindrücke und Ideen zurück. Wir erlebten einen Schaukasten der turnerischen und gymnastischen Vielfalt.
Nahtlos fügten sich die Österreicher in das Helsinkier Finale der Abschlussveranstaltung ein, denen nach 2007 wollen Dornbirn und die Vorarlberger Region erneut die Bewegungshungrigen dieser Welt zu sich einladen. Das weltgrößte Sportevent wird allen noch lange in Erinnerung bleiben!
Die Frauen-Aerobic-Gruppe möchte sich nochmals bei allen Unterstützern recht herzlich bedanken! (Birgit Wehner)