Aktuelle Infos


7. August 2015

Zweites Laufjahrzehnt auf der Festung beginnt

festungslauf2014_039Heute beginnt das zweite Laufjahrzehnt des Festungslaufes Königstein. Bei der inzwischen elften Auflage des immer beliebter werdenden Laufes ist mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden auch ein neuer Haupt- und Namenssponsor mit an Bord. Bei Ende der Online-Anmeldung haben 501 Läufer und Walker ihre Startzusage abgegeben. Die Teilnehmer kommen aus fast allen deutschen Bundesländern, sowie Schweiz, Polen und Tschechien. Der Festungslauf ist erneut Auftakt zur Sparkassen Panoramatour Sächsische Schweiz, die in diesem Jahr zum 7. Mal stattfindet.
Wegen der zu erwartenden Hitzetemperaturen haben sich die Organisatoren entschieden den Hauptlauf um 1 km auf 6,8 km zu verkürzen. Außerdem werden drei zusätzliche Wasserstellen u.a. an der Palmschänke und am Gläsernen Fahrstuhl eingerichtet. An weiteren Stellen wird die Königsteiner Feuerwehr für die notwendige Abkühlung sorgen.
Nachmeldungen sind am heute von 16.30 bis 18.20 Uhr noch möglich. Das Meldebüro für die 6,8 km-Distanz hat mit der Touristinfo Königstein in der Pirnaer Straße 2 ein neues Domizil gefunden. Für den 1,8 km-Schülerlauf befindet sich das Meldebüro direkt auf dem Festungsplateau.
Startzeit ist traditionell 18.30 Uhr. Königsteins neuer Bürgermeister Tobias Kummer wird in der Nähe der Stadtkirche das 6,8 km-Feld und Schließkapitän Clemens das 1,8 km-Feld direkt auf der Festung ins Rennen schicken.
Neben vielen Organisatoren und Helfern, die dem Festungskommandant für einen Tag, Jens Dzikowski, seit elf Jahren die Treue halten, gehören auch sechs Läufer dazu. Christin Marx, Katrin Hofmann, Gerhard Rödel (alle Dresden), Jörg Fernbach (Radeberg), Uwe Hergt (Heidenau) und Dietmar Müller (Lohsdorf) sind sozusagen die „glorreichen Elfen“. Neben Christin Marx, die 2005 und 2009 die Frauenkonkurrenz gewann, werden sich auch Paul Schmidt (Sieger 2007 und 2011), Henrik Wagner (Sieger 2007) und Lennart Herrmann (Sieger 2012 und 2013) wieder um vordere Platzierungen bemühen.
Der 11. Sparkassen Festungslauf Königstein gehört auch in diesem Jahr zu Sachsen ranghöchster Laufserie, dem Lichtenauer Sachsencup. Es ist der siebente von zwölf Wertungsläufen. Von den insgesamt 33 Altersklassenführenden haben auch 15 für Freitagabend gemeldet.
Als besonderes Bonbon wird im Rahmen der Siegerehrung unter allen Finishern eine Laufreise im November zum Athen-Marathon oder alternativ im Frühjahr nach Rom, Barcelona oder Lissabon verlost.
Letzte wichtige Informationen für alle Läufer und Walker gibt es aktuell bis kurz vor dem Lauf unter www.festungslauf.de bzw. www.facebook.com/kreissportbund. (WoVo)