Aktuelle Infos


14. Juli 2015

15 Medaillen für die Leichtathletik-Senioren

ksb_logo_heller_untergrundDas Stadion im Zittauer Weinaupark erlebte am Wochenende die Deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten. Auch die Teilnehmer unseres Landkreises waren dabei überaus erfolgreich, gewannen immerhin 15 Medaillen, von denen fünf Golden waren. Alle fünf angetretenen Vereine, SG Weißig 1861, TuS Dippoldiswalde 1992, SG Lok Hainsberg, SSV Heidenau und LSV Pirna, konnten sich über mindestens eine Medaille freuen.
Gleich vier gab es für Horst Fuhrmann (TuS Dippoldiswalde 1992) bei seinem Comeback mit 87 Jahren. Er wurde Deutscher Meister im Diskuswurf (22,19 m) und Speerwurf (24,56 m), sowie Zweiter im Hammerwurf (26,76 m) und Kugelstoß (9,74 m). Fünf Medaillen gingen nach Freital-Weißig. Jaroslav Smely (M 40) wurde neuer Deutscher Meister im Diskuswurf mit 42,46 m. Silber holten sich Manfred Kern (M 80) im Speerwurf mit 33,02 m und Sabine Meyer (W 55) ebenfalls im Speerwurf mit 28,48 m. Bronzemedaillen gab es im Diskuswurf für Sabine Meyer mit 27,03 m und Maria Kern (W 75) mit 21,25 m. In der M 70 wurde Volker Dietze (SG Lok Hainsberg) Dritter über 300 m Hürden in 60,06 sec.
Die Damen des SSV Heidenau sorgten für zwei weitere Deutsche Meistertitel. Dr. Kristina Hanke (W 65) war im Speerwurf mit 26,23 m erfolgreich und Brigitte Bonandt (W 60) im Diskuswurf mit 10,64 m. Dazu gab es Silber für Bonadt im Diskuswurf mit 24,34 m und Bronze für Hanke im Weitsprung mit 3,64 m. Auch für den LSV Pirna sprang eine Medaille heraus. Die erlief sich Günter Werrmann (M 75) über 5.000 m in 22:39,87 min. Dafür wurde er mit Silber belohnt. (WoVo)