Aktuelle Infos


6. Juli 2015

Sparkassen Landesjugendspiele 2015: Erfolgreiche Hitzeschlacht

php4b9a3ba30f20150219103844Pressemitteilung des Landessportbundes Sachsen e.V.

In Leipzig gehen am Nachmittag die Sparkassen Landesjugendspiele 2015 des Landessportbundes Sachsen (LSB) zu Ende. Nach hitzebedingten Absagen in acht Sportarten starteten bei Sachsens größtem Sportfest im Nachwuchsleistungssportfest unter dem Motto „Zeig Dein Sporttalent!“ noch rund 4.300 Sportlerinnen und Sportler in 32 Sportarten. Mehr als 2.000 Medaillen mit dem traditionellem Sonnenmotiv der Spiele fanden einen neuen Besitzer.
„Ich muss allen Organisatoren, den vielen Kampfrichtern und Helfern, die lange Zeit der Hitze ausgesetzt waren, allen Eltern, die ihre Sprösslinge vor Ort unterstützten und letztlich auch dem Team der LSB-Geschäftsstelle ein ganz großes Kompliment machen. Sie alle haben unter diesen hochsommerlichen Witterungsbedingungen alles dafür getan, dass die Sparkassen Landesjugendspiele 2015 zu einem Erfolg werden konnten. Ich denke, dass alle Aktiven einen tollen Wettkampf hatten und das Erlebnis der Spiele Motivation für ihre noch jungen Sportkarrieren sein wird“, bilanzierte Angela Geyer, Vizepräsidentin des Landessportbundes Sachsen.
Auch Spielebotschafterin Cindy Roleder war nach ihren Besuchen beim Tanzen, Wasserspringen, Schwimmen und der Leichtathletik am Samstag von den Spielen begeistert. Die erfolgreiche Hürdensprinterin übernahm Siegerehrungen, schrieb viele Autogramme und stand den jungen Talenten Rede und Antwort. „War sehr cool“, befand sie trotz der Hitze, „und hat sehr viel Spaß gemacht!“
Herausragende Leistungen gab es unter anderem beim Sportschießen. Hier gewann Louis Nischalke (PPSG zu Dresden) den Wettbewerb der Schüler mit der Luftpistole mit 178 Ringen. Mit dem Luftgewehr erzielten in der Schülerklasse Ines Fallack und Lea Marielle Kürth (beide SGi Deutschenbora) jeweils 189 Ringe. Im Wasserballturnier gewann in der Altersklasse U11 das Team des Schwimmbezirks Leipzig, in der U13 holte sich die Dresdner Auswahl den Turniersieg.
In der Leichtathletik erzielte Camillo Bär (LSV Pirna) in der Altersklasse M10 1.105 Punkte, der ein Jahr ältere Ivo Ziebold (TSV Cossebaude/M11) kam auf 1.199 Punkte. Alexander Kempe (TSG Oederan/M14) beförderte die Kugel auf 12,95 Meter. Denise Seeger (LSV 99 Hartha) schaffte in der Altersklasse W13 43,21 Meter mit dem Speer. Über 80 m Hürden lief Emilija Tomoski (LAC Erdgas Chemnitz/W14) in 12,47 Sekunden als Erste ins Ziel. Eine Altersklasse höher teilten sich die beiden Vereinskolleginnen Annika Rennert und Lea-Sophie Klik (beide LAC Erdgas Chemnitz/W15) Landesjugendspiele-Gold zeitgleich in 11,92 Sekunden.
Gestern Abend hatten die Spiele-Teilnehmer im Belantis Vergnügungspark die bei den Spielen traditionelle Abendparty am Ende des ersten Wettkampftages genossen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Dietmar Görsch, dem Vorsitzenden der Sportjugend Sachsen, stürzten sich die jungen Aktiven und ihre Betreuer gleichermaßen ins Vergnügen und testeten die Park-Attraktionen in den drei Stunden ausgiebig.
Die nächsten Landesjugendspiele finden 2016 in den Wintersportarten statt, Austragungsorte sind dann Dresden und Altenberg. Die nächsten Spiele in den Sommersportarten werden aller Voraussicht nach in zwei Jahren in Chemnitz stattfinden.
Die Sparkassen Landesjugendspiele 2015 wurden unterstützt von der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig sowie der Sparkassen Finanzgruppe Sachsen als Titelsponsor mit allen anderen Sparkassen in Sachsen und ihren Verbundpartnern Sparkassen Versicherung Sachsen, LBS Bausparkasse, DekaBank und Sachsen Bank. Weitere Sponsoren waren die Stadt Leipzig, Lichtenauer Mineralquellen und der Belantis Vergnügungspark Leipzig.