Aktuelle Infos


30. Juni 2015

VfL erwirtschaftet Gewinn im Jahr 2014

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Der VfL Pirna-Copitz hat auf seiner Mitgliederversammlung viel Positives berichten können. Am Mittwoch, den 24. Juni 2015, wertete der Klub sowohl die sportliche als auch die finanzielle Entwicklung aus und gab einen Ausblick auf perspektivische Projekte. Zudem erfolgte im Rahmen einer einstimmig beschlossenen Satzungsänderung die Erweiterung des Vorstands auf vier Personen. Auch unter dem neuen Vorstandsteam wird der VfL seine Ziele konsequent verfolgen und allen Interessierten weiterhin ein vielfältiges Sportangebot in familiärer Atmosphäre präsentieren.
Nach den infrastrukturellen Maßnahmen (u.a. Gebäudesanierung und Restaurierung einiger Sportanlagen) im Jahr 2014 soll in Zukunft die Weiterbildung der Übungsleiter einen noch größeren Stellenwert einnehmen. Der VfL Pirna-Copitz möchte die Qualität sukzessive erhöhen, um ein leistungsorientierter Breitensportverein zu bleiben.
Vor diesem Hintergrund erfreut auch das finanzielle Ergebnis, das auf der ordentlichen Mitgliederversammlung verkündet wurde. Nach einer sorgsamen Geschäftsführung ist es dem größten Sportverein des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gelungen, einen Gewinn zu erzielen. Zuvor erfolgte im Jahr 2012 die erfolgreiche Konsolidierung des VfL, ehe es 2013 zur planmäßigen Erfüllung des Restdarlehens kam. Der Klub setzt seinen Weg des nachhaltigen Wirtschaftens fort.
„Wir alle dürfen ein wenig stolz sein auf das Erreichte der vergangenen Jahre“, sagt Stefan Bohne, erster Vorsitzender des VfL Pirna-Copitz: „Der Zulauf an neuen Mitgliedern, die erzielten sportlichen Ergebnisse und das Engagement in der Nachwuchsförderung führen zu einem gewachsenen Interesse am VfL Pirna-Copitz. Wir wollen diese Entwicklung zusammen mit unseren Mitgliedern, Partnern und Sponsoren fortsetzen.“ Neben dem Vorsitzenden Stefan Bohne gehören Michael Hänel, Markus Anton und Sven Wansner zum Vorstand des VfL Pirna-Copitz. Das Quartett wird den eingeschlagenen Weg akribisch verfolgen und ihn punktuell optimieren. (Ronny Zimmermann)