Aktuelle Infos


26. März 2015

Bald wieder Beachvolleyball im NEZ

NEZ Natursee Pirna-Copitz_Foto_VfL Pirna-CopitzPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.
Die Temperaturen klettern nach oben, die Sonnenstunden nehmen zu – und bald kann am Natursee in Copitz wieder Beachvolleyball gespielt werden. Der VfL Pirna-Copitz richtet die beliebten Felder in den nächsten Wochen her und installiert zudem die Netze neu. Auch werden mögliche Schäden an der Beachvolleyball-Anlage behoben. Der Klub leistet somit einen aktiven Beitrag für die Freizeitmöglichkeiten im Naherholungszentrum (NEZ). Die geplante Erweiterung des Natursee-Areals sieht der VfL in diesem Zusammenhang positiv.
Der Ausbau des Campingplatzes führt auf mehreren Ebenen zu deutlichen Vorteilen. An erster Stelle werden weitere Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen, die auch von den Gästen des VfL Pirna-Copitz gebucht werden können. Dies ermöglicht einen größeren Handlungsspielraum bei der Umsetzung von Ferienlagern und Fußballcamps. Die größere Anzahl an Besuchern kann zu einem noch stärkeren Interesse an den Angeboten des VfL Pirna-Copitz führen: Das VfL-Klubcasino (Gastronomie), die klubeigene Sauna und der VfL-Fitnessraum freuen sich stets auf neue Gäste.
Die mit der Campingplatz-Erweiterung verbundene Sicherungspflicht des Geländes beschränkt den laufenden Sportbetrieb des VfL Pirna-Copitz in keiner Weise. Die Beachvolleyball-Anlage kann weiterhin von 8 bis 21 Uhr genutzt werden. Der Zugang erfolgt wie gewohnt über die Ecke Birkwitzer Straße/Söbrigener Weg. Durch den Ausbau entsteht zudem eine weitere, größere Laufstrecke, welche den Sporttreibenden eine zusätzliche Option hinsichtlich ihrer Streckenführung bietet.
„Grundsätzlich sehen wir als VfL Pirna-Copitz die Erweiterung des Campingplatzes positiv“, sagt Stefan Bohne, erster Vorsitzender des Klubs: „Das Areal des Natursees bietet sowohl Sporttreibenden als auch Gästen und Urlaubern hervorragende Freizeitmöglichkeiten. Zudem freuen wir uns, wenn die Stadt Pirna für Touristen und Besucher attraktiver wird. Darüber hinaus stehen die gastronomischen und sportlichen Angebote des VfL prinzipiell allen Feriengästen und Interessierten offen.“ (Ronny Zimmermann)