Aktuelle Infos


2. Februar 2015

Wer wird „Verein des Jahres 2014“?

Logo_Verein_des_Jahres_final KopieDie Ostsächsische Sparkasse Dresden vergibt auch für das Jahr 2014 wieder den Titel „Verein des Jahres“ in den Kategorien Kultur, Sport und Soziales. Nach der Nominierungsphase kann nun abgestimmt werden. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge haben es folgende zehn Sportvereine auf die Liste geschafft: Behindertensportfest, BSV 68 Sebnitz, MSV Meusegast, Pirnaer Ruderverein 1872, SG Empor Possendorf, SSV Heidenau, SSV 1862 Langburkersdorf, VSG Pirna, Königsteiner Volleyballgemeinschaft und LSV Gorknitz 61. Nur eine Stimme ist möglich. Die Abgabe des Votums ist über Coupons in der Sächsischen Zeitung, dem Mitveranstalter oder im Internet unter www.vereindesjahres.de möglich. Abgestimmt werden kann bis zum 28. Februar 2015. Dieses Ergebnis geht zur Hälfte in die Wertung ein, die andere Hälfte kommt von einer Jury. Dem Sieger winken 3.000 Euro, dem Zweiten 1.000 Euro und dem Dritten immerhin noch 500 Euro. Es ist die höchste Gewinnsumme, die die Ostsächsische Sparkasse bisher bereitgestellt hat. Die Auszeichnung erfolgt am 14. April 2015 in Dresden. (WoVo)