Aktuelle Infos


31. Dezember 2014

Deutsche Meistertitel im Bob vergeben

Wintersport-TelegrammNur wenige Stunden vor dem Jahreswechsel wurde auf der Bobbahn in Winterberg noch einmal ein Deutscher Meistertitel vergeben. Den gab es für den besten Männer-Viererbob. Wie schon zuvor am Dienstag gab es wieder Medaillen für Athleten unserer Region.
Glückwunsch an Maximilian Arndt und seine Crew für den Sieg.
Die weiteren Platzierungen:
2. Nico Walther (BRC Riesa) mit Marco Hübenbecker, Andreas Bredau, Philipp Wobeto (+ 0,18 sec) – Das Team fuhr im 2. Durchgang Laufbestzeit. Mit diesem 2. Platz und dem gestrigen Titel im Zweierbob steigen für Nico Walther die Chancen auf weitere Weltcupeinsätze.
3. Albrecht Klammer (SC Oberbärenburg) mit Ronny Listner, Martin Rostig, Eric Franke (+ 0,27 sec)
4. Francesco Friedrich (SC Oberbärenburg) mit Martin Grothkopp, Gregor Bermbach, Thorsten Margis (+ 0,35 sec) – Das Team fuhr zweimal Startbestzeit.
9. Richard Oelsner (BRC Riesa) mit Robert Gruner, Philipp Knötzsch, Eric Strauß (+ 1,35 sec) 

 

In Winterberg geht es bereits am 4. Januar 2015 mit der Deutschen Meisterschaft im Skeleton weiter. Auch hier haben Athleten aus unserer Region Medaillenchancen.

Einen Tag vor der Entscheidung im Viererbob  ging es in Winterberg bereits um die Titel im Zweierbob der Männer und Frauen.
Frauen:
2. Cathleen Martini (SC Oberbärenburg) mit Janine Tischer (+0,30 sec)
3. Carolin Zenker (SC Oberbärenburg) mit Sarah Noll  (+ 0,65 sec)
4. Miriam Wagner (BRC Riesa) mit Tamara Seer (+ 0,72 sec)
Der Sieg ging an Anja Schneiderheinze/Lisette Thöne.

Männer:
1. Nico Walther (BRC Riesa) mit Marco Hübenbecker
(zweimal Laufbestzeit)
2. Francesco Friedrich (SC Oberbärenburg) mit  Thorsten Margis (+ 0,36 sec)
(zweimal Startbestzeit)
4. Albrecht Klammer (SC Oberbärenburg) mit Eric Franke (+1,49 sec)
6. Richard Oelsner (BRC Riesa) mit /Pierre Jaques (+ 2,61 sec)
(WoVo)