Aktuelle Infos


12. August 2014

VfL Pirna-Copitz 07 verabschiedet 7 Spieler

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Der VfL Pirna-Copitz hat insgesamt sieben Spieler verabschiedet. Sie werden dem Klub damit in der Landesklasse-Saison 2014/2015 nicht mehr zur Verfügung stehen. Der VfL dankt den Kickern für ihr Engagement im lila-weißen Trikot und wünscht ihnen sowohl sportlich als auch privat alles Gute und viel Erfolg. Während jeweils zwei Spieler ihre Karriere beendeten bzw. in die Landesliga wechselten, heuerten zwei weitere Akteure bei Landesklasse-Konkurrent SV Wesenitztal an. Bei einem anderen Fußballer ist das neue Ziel dagegen noch unbekannt.

Folgende Spieler haben den VfL Pirna-Copitz verlassen:
• Marcel Lohse (Torwart, Heidenauer SV)
• Heiko Bandulewitz (Abwehr, Karriereende, bleibt dem Verein als Nachwuchstrainer erhalten)
• Johannes Hartmann (Abwehr, SV Wesenitztal)
• David Seifert (Mittelfeld, SV Wesenitztal)
• Rutger Nagel (Mittelfeld, Ziel unbekannt)
• André Rechenberger (Mittelfeld, vorläufiges Karriereende)
• Georg Balatka (Mittelfeld, BSG Stahl Riesa)

Demgegenüber stehen bereits vier Neuzugänge fest, die der VfL Pirna-Copitz verpflichtet hat. Neben Tobias Naumann (23, Mittelfeld, http://bit.ly/1rN5TQP) von Budissa Bautzen wechselt auch Marius Riedel (Angriff, SC Borea Dresden, http://bit.ly/U9uHU6) nach Pirna-Copitz. Der 19-Jährige war mit 21 Treffern zweitbester Torjäger in der Bezirksliga Ost 2013/2014. Mit Kevin Schur (23, Abwehr, SV Bannewitz, http://bit.ly/1kon6Z1) und Richard Lätsch (27, Abwehr, NFV Gelb-Weiß Görlitz, http://bit.ly/1kon6Z1) wird zudem die Defensive der Copitzer neu verstärkt. Mit den talentierten Zugängen hat der Klub zudem einen Verjüngungsprozess in der Mannschaft eingeleitet. (Ronny Zimmermann)