Aktuelle Infos


22. Juli 2014

C-Jugend steigt in die Landesliga auf

VfL C-JugendPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Der VfL Pirna-Copitz hat doch wieder einen Landesligisten! Die C-Jugend des Klubs hat den Aufstieg in die Sachsenliga gepackt. Als Tabellendritter der Bezirksliga 2013/2014 nimmt das VfL-Team sein Aufstiegsrecht wahr, weil zuvor Großröhrsdorf (1.) und Einheit Kamenz (2.) verzichteten. In der bevorstehenden Saison treffen die VfL-Talente u.a. auf Lokomotive Leipzig, Budissa Bautzen, RB Leipzig II. und SG Dynamo Dresden II. – die Vorfreude auf dieses hohe Niveau ist riesig.

„Als die Jungs erfahren haben, dass wir doch noch aufgestiegen sind, waren sie total glücklich. Sie haben eine starke Saison gespielt, sich hervorragend weiterentwickelt und als Team sehr gut zusammengehalten. Das hat sowohl Eltern, Kindern als auch Betreuern viel Spaß gemacht“, sagt Elvir Jugo, der die Mannschaft zusammen mit Sven Edtmaier leitet. Für den VfL Pirna-Copitz ist der Aufstieg zudem eine Belohnung für die vor drei Jahren intensivierte Nachwuchsarbeit. Die jungen Talente wollen auch in Sachsens höchster Spielklasse für Furore sorgen. Perspektivisch sollen wieder deutlich mehr Nachwuchskräfte den Weg in die erste Männermannschaft finden, sich beim VfL menschlich und sportlich weiterentwickeln können oder sogar in das Blickfeld absoluter Profivereine rücken.

In diesem Zusammenhang ist der VfL Pirna-Copitz stolz, dass mit Tom Rüde, Alex Selmann, Tim Steiner (U16) sowie Tom Härtel (U15) und Paul Schwalm (U13) insgesamt fünf Nachwuchsspieler des Klubs den Sprung zur SG Dynamo Dresden geschafft haben. „Dies ist eine Auszeichnung für die engagierte Arbeit, die unsere Nachwuchstrainer Woche für Woche leisten. Die leidenschaftliche Nachwuchsförderung wird auch in Zukunft eine zentrale Bedeutung in der Philosophie des VfL Pirna-Copitz einnehmen“, sagt Stefan Bohne, erster Vorsitzender des Klubs.

Das gute Saisonabschneiden wird von den weiteren Großfeld-Platzierungen abgerundet: Die A-Junioren erreichten in der Bezirksliga den vierten Platz und lagen nur vier Punkte hinter dem Spitzenreiter. Noch enger ging es bei der B-Jugend zu: Das VfL-Team landete auf Rang zwei und spielte damit eine überaus erfolgreiche Saison. (Ronny Zimmermann)