Aktuelle Infos


14. Juli 2014

Pirnaer verpflichten zwei Defensiv-Asse

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Der VfL Pirna-Copitz hat zwei weitere Neuzugänge für die Saison 2014/2015 verpflichtet. Kevin Schur wechselt von Bezirksligist SV Bannewitz ins Willy-Tröger-Stadion, Richard Lätsch kommt von Landesligist NFV Gelb-Weiß Görlitz in die Kreisstadt. Die beiden Spieler sind im Defensivbereich einsetzbar und verstärken damit die VfL-Abwehr. Sowohl Schur als auch Lätsch blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück. In Zukunft wollen sie mit ihrer Qualität dazu beitragen, dass der VfL Pirna-Copitz seine Ziele erreicht.

„Mein Anspruch ist es, mit der Mannschaft eine erfolgreiche Saison zu spielen. Ich bin von der Qualität im Team überzeugt“, sagt VfL-Zugang Kevin Schur über seinen Wechsel. Der gelernte Abwehrspieler ist 23 Jahre jung und verfügt über einen dynamischen Offensivdrang. In der vergangenen Saison gelang Schur mit dem SV Bannewitz der Klassenerhalt in der Bezirksliga, er überzeugte mit guten Leistungen und erzielte sieben Saisontore. Der Verteidiger durchlief die Nachwuchsschule der SG Dynamo Dresden. Einen besonderen Höhepunkt stellten dabei seine 21 Partien in der B-Junioren-Bundesliga dar. Im Männerbereich kickte er bislang für Heidenau und Bannewitz.

Als weiteren Neuzugang begrüßen die Copitzer den Kapitän von Sachsenligist NFV Gelb-Weiß Görlitz. Richard Lätsch schaffte es in der abgelaufenen Landesliga-Saison 2013/2014 mit den Neißestädtern auf den dritten Tabellenplatz. Der 27-Jährige besitzt Führungsqualitäten und hat seine Stärken im Abwehrbereich. Weil er in Dresden lebt und arbeitet, konnte sich der VfL mit Lätsch in guten Gesprächen schnell auf eine gemeinsame Zusammenarbeit einigen. „Ich hatte von Beginn an ein gutes Gefühl, das hat sich in den Gesprächen mit dem Verein bestätigt. In der Mannschaft passt es sehr gut“, sagt VfL-Zugang Richard Lätsch.

VfL-Trainer Elvir Jugo freut sich über die beiden Verstärkungen: „Richard bringt eine sehr wichtige Zweikampfhärte mit, Kevin besticht vor allem durch Dynamik und Schnelligkeit. Beide Spieler werden uns sehr weiterhelfen, um unsere gesteckten Ziele zu erreichen.“ Nach Marius Riedel, der vom SC Borea Dresden kam, sind Schur und Lätsch die Neuzugänge zwei und drei beim VfL Pirna-Copitz. (Ronny Zimmermann)