Aktuelle Infos


1. Juli 2014

Anja Köhler wird neue Trainerin des Oberligateams

Anja KöhlerPressemitteilung des HCS Neustadt-Sebnitz e.V.

Was lange währt, wird gut. Pünktlich zum Trainingsauftakt kann der Verein eine neue Übungsleiterin für den Damenbereich präsentieren. Nachfolgerin von Daniela Filip, die den HC Sachsen in Richtung Zwickau verlassen hat, wird die 37-jährige Anja Köhler, die zukünftig die Verantwortung für das Oberligateam des Vereins übernehmen wird. Anja Köhler begann ihre Laufbahn im Handball bereits mit sieben Jahren und besuchte die Sportschule in Berlin. Über die Stationen Turbine Dresden und ESV Dresden kam Anja Köhler 1996 zum HC Sachsen und stieg mit unserem Verein als Spielerin bis in die zweite Bundesliga auf. Neben ihrer eigenen sportlichen Laufbahn, die Anja Köhler im Jahr 2008 beendete, war sie bereits erfolgreich als Trainerin im weiblichen Jugendbereich für den HC Sachsen tätig und geht nun mit Übernahme der Oberligamannschaft den nächsten Schritt in ihrer Übungsleiterkarriere.
Die neue Trainerin sieht es als Herausforderung, den anstehenden Umbruch in der ersten Damenmannschaft zu meistern. Nach dem Abschied einiger Leistungsträger soll Anja Köhler die konsequente sportliche Weiterentwicklung der Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs in der MHV-Oberliga fördern. Ihre Aufgabe wird es also sein, ein schlagkräftiges Team aus den gestandenen Spielerinnen und den talentiertesten Nachwuchskräften zu formen. Der Fokus der neuen Trainerin liegt deshalb neben dem Klassenerhalt vor allem auf der perspektivischen Entwicklung der Mannschaft. Anja Köhler sagte dazu: „Es geht in diesem Jahr nicht nur um´s Gewinnen, sondern die jungen Spielerinnen sollen Einsatzchancen bekommen und sehen, dass sich Leistung lohnt!“ Das Präsidium des HC Sachsen ist sich sicher, dass Anja Köhler diese Aufgabe meistern wird und freut sich auf die Zusammenarbeit.